Graue Wolken am Kredithimmel

Graue Wolken

Die Kreditzinsen kannten in den letzten Wochen nur eine Richtung – sie gingen nach oben. Das ist eine Trendwende, denn zuvor fielen die Zinsen kontinuierlich.

Dafür verantwortlich für ist die anhaltende Unruhe am Kapitalmarkt, die das Risiko der Banken erhöht und die Zinsen in die Höhe treibt. Doch auch wenn die Zinsen in letzter Zeit gestiegen sind, befinden sie sich im Jahresvergleich immer noch auf einem niedrigem Niveau. Lange Zeit befanden sie sich auf einem Rekordtief, doch das ändert sich zunehmend.

Wer suchet, der findet
Wer günstig einen Ratenkredit abschließen möchte, sollte sich online informieren und fleißig vergleichen. Die günstigsten Kredite gibt es bei Direktbanken wie bspw. Norisbank, ING-DiBa, DKB und Co. Diese Banken müssen kein teures Filialnetz finanzieren. So sparen sie Kosten und können günstigere Kredite anbieten. Der Kreditvergleich kann sich durchaus lohnen. Wer intelligent vergleicht, kann bis zu einem Prozent Zinsen sparen. Das kann je nach Kreditsumme mehrere Tausend Euro ausmachen. Bei Krediten sollte man jedoch ein paar Dinge beachten, bevor man einen Vertrag unterzeichnet.

Worauf man achten sollte

Zuerst einmal sollten Sie wissen, wieviel Geld Sie monatlich für eine Rate entbehren können – daraus berechnet sich die Höhe des Kredits hauptsächlich. Außerdem sollten man folgende Frage im Vorfeld klären: Bietet der Kreditvertrag eine Möglichkeit, die Zahlungen auszusetzen, wenn beispielsweise Zahlungsschwierigkeiten eintreten? Das ist wichtig, denn unvorhergesehene Dinge können immer passieren. Außerdem sollten Sondertilgungen ohne zusätzliche Kosten möglich sein, um größere Teilbeträge auf einen Schlag bezahlen zu können. Viele Banken bieten außerdem einen Schutzbrief zum Kredit an, um Arbeitslosigkeit oder eine Scheidung abzusichern. Diese Versicherung kann sich lohnen, sollte jedoch immer unabhängig vom Kreditvertrag abgeschlossen werden.

 (Artikelfoto: © pixabay.com / CC0 Public Domain /Alois Wonaschütz)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden