American Airlines bietet neue Flugstrecke von Berlin nach Philadelphia an

Flugzeug von American Airlines American Airlines fliegt von Berlin TXL nach Philadelphia, USA. Bildnachweis: CC0 via pixabay.com
American Airlines fliegt von Berlin TXL nach Philadelphia, USA. Bildnachweis: CC0 via pixabay.com

American Airlines erweitert 2019 ihr Angebot für Deutschland mit drei neuen Flugstrecken zwischen Berlin (TXL) und Philadelphia (PHL), München (MUC) und Charlotte (CLT) sowie München (MUC) und Dallas/Fort Worth (DFW). Erstmals in seiner 92-jährigen Unternehmensgeschichte bietet die Airline damit Flugverbindungen von TXL in der deutschen Hauptstadt an.

„Die neuen Strecken in die USA sind eine willkommene Ergänzung für den deutschen Markt“, erklärt Cristian Lizana, Regional Sales Manager Central and Eastern Europe bei American Airlines. „Diese neuen Strecken eröffnen Kunden, die von Deutschland zu Zielen in unserem umfangreichen Netzwerk in Nordamerika, der Karibik, Lateinamerika und Kanada reisen möchten, eine Fülle von Verbindungen.“

Philadelphia ist das dritte Nordamerikaziel, das nonstop ab Berlin angeflogen wird. Fast 950.000 Passagiere flogen 2018 von Berlin nach Nordamerika und zurück. Gäste aus den USA und Kanada machten fast zehn Prozent der Berliner Hotel-Übernachtungen aus. Gleichzeitig verschafft sich American Airlines mit Blick auf den BER einen wichtigen Startvorteil: „Wenn der neue Flughafen im Oktober 2020 in Betrieb geht, kann die Airline dort eine bereits etablierte Langstreckenverbindung anbieten,“ sagt Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.

28 Business Class-Sitze stehen zur Verfügung

American Airlines fliegt die neue Strecke TXL–PHL in der Sommersaison vom 8. Juni bis zum 29. September 2019 mit einer Boeing 767-300. Von PHL – dem größten Hub von American Airlines im Nordosten der USA – werden Kunden bis zu 422 Anschlussflüge pro Tag angeboten. American Airlines ist die einzige Fluggesellschaft, die diese Flugstrecke im Programm hat.

Kunden stehen auf Flügen von TXL nach PHL 28 Flagship-Business-Sitze direkt am Gang zur Verfügung, die sich komplett zurückklappen lassen (Lie-Flat). Diese Liegesitze wurden exklusiv vom Schlafexperten Casper entworfen. Dazu warten Gerichte in Restaurantqualität, hochwertige Noise-Cancelling-Kopfhörer und Zugang zum American Airlines Admirals Club in PHL auf Reisende. In der Main Cabin gibt es 177 Sitze. WLAN steht allen Passagieren zur Verfügung. Bier und Wein werden auf Kosten des Hauses gereicht.

Bildnachweis: CC0 via pixabay.com

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden