Silvester in Berlin – Party Pur oder Raclett in gemütlicher Runde

Berliner Silvester

In kaum einer anderen Stadt wird Silvester so groß zelebriert wie in unserer Hauptstadt. Kein Wunder, schließlich genießt Berlin den Ruf einer hippen und dynamischen Metropole. Doch zwischen Partys und Feuerwerk finden sich etliche weitere Gelegenheiten für einen besonderen Abend – für Jung und Alt, Groß und Klein.

  • Stilecht am Spreeufer dinieren
    Im Clubrestaurant Spindler und Klatt Tickets kommen sowohl Gourmets als auch Tanzwütige auf ihre Kosten. Auf 1.050 Quadratmeter Innenfläche bietet das Spindler & Klatt, das an Silvester von der Partyreihe Nachtimpuls unterstützt wird, Clubmusik im Zeichen von Elektro, Funk und R’n’B. Der Silvesterabend wird jedoch zunächst im clubeigenen Restaurant mit einem Drei-Gänge-Menü begonnen. Nebenan laden Lounges zum Entspannen ein, während beeindruckende Lichtkonzepte an die Wände gestrahlt werden. Ein weiteres Highlight ist die rund 200 Quadratmeter große, beheizte Terrasse direkt am Wasser, die den Gästen eine perfekte Sicht auf das Feuerwerk über Berlin bietet. Aber nicht nur im Spindler kann man feiern, mehr Locations findet man u.a. www.berliner-silvester.de
  • Mit der Familie in den Zirkus
    Wer Kinder hat, sucht nicht unbedingt nach einer rauschenden Party. Im mollig warmen, beheizten Zirkuszelt am Olympiastadion kommt die ganze Familie auf ihre Kosten – vom Kleinkind bis zu den Großeltern. Hier kann man keineswegs nur Kamele, weiße Tiger und Elefanten bewundern. Die internationalen Artisten des Berliner Weihnachtscircus zeigen atemberaubende und halsbrecherische Stunts, die nicht nur Kinderaugen zum Strahlen bringen. Zum Jahreswechsel und zur Begrüßung wird ein Glas Sekt spendiert. Nach der Vorstellung gibt es Musik und Tanz in der Manege, und pünktlich um 24 Uhr ein tolles Feuerwerk auf dem Vorplatz. Beginn ist um 20 Uhr.
  • Partymeile am Brandenburger Tor
    Die Partymeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule findet in diesem Jahr bereits zum 21. Mal statt. Dick eingepackt kann man als Berliner mit seinem Silvesterbesuch gleichzeitig auf die guten Vorsätze im neuen Jahr anstoßen und Sightseeing machen. Wer keine Menschenmengen mag, ist jedoch falsch aufgehoben – wie in den Vorjahren werden in der Silvesternacht Hunderttausende Besucher erwartet. Deutschlands größte Silvesterparty ist 2015 eher eine Reise in die Vergangenheit als in die Zukunft. Dafür sorgt u. a. die Boyband Caught in the Act, die auf der Bühne vor dem Brandenburger Tor ihr Comeback feiert. Am 31. Dezember werden zudem die in den 90ern erfolgreiche Dance-Gruppe Mr. President, Die Prinzen sowie Rednex auftreten, wie der RBB berichtet.
  • Gemütlich zu Hause feiern
    Nicht jeder will sich an Silvester ins Getümmel stürzen und Neujahr mit einem dicken Kopf im Bett verbringen. Auch in einer Metropole wie Berlin spricht nichts dagegen, mit Freunden zu feiern und in einer kleinen Runde der traditionellen Raclette-Tradition zu frönen. Mit einem persönlichen Jahresrückblick mit den Urlaubsfotos des Jahres oder einem Motto wird der Abend auch in kleiner Runde ein ganz besonderes Erlebnis. Wer noch nach dem passenden Outfit für seine Motto-Party sucht, muss sich nicht zwischen den Jahren durch die Massen drängen, sondern kann gemütlich von der Couch aus im Internet nach den neuesten Trends stöbern – vom glitzernden Paillettenkleid, das 20er-Jahre Flair verbreitet bis zum Swinging Sixties- Look ist hier alles vertreten.

 

(Artikelfoto: Flickr Silvester freaky49 CC BY-ND 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden