Berlin Homemade Pasta Week: Echte italienische Nudeln

Mini_Homemade gnocchi with taleggio cheese sauce, mushrooms and crispy leek
Mini_Homemade gnocchi with taleggio cheese sauce, mushrooms and crispy leek

Lasagne mit schwarzem Trüffel aus Norcia und Steinpilzen, Tonnarelli Cacio e Pepe, Fettuccine all’Amatriciana, Pappardelle mit Wildschweinragout, Pflaumen und Kakao, Ravioli gefüllt mit sardischen Bio-Artischocken und Schafsricotta an Minzbutter, Fusilli mit Rübstiel und Burrata, Gnocchi mit einem Ragout aus Salsiccia und Pecorinokäse und noch viel mehr… Das neue Event von True Italian, die Berlin Homemade Pasta Week vom 19. bis zum 25. November 2018,  möchte die beste frische Pasta in Berlin feiern. Gina Bistrot, Muntagnola, Antillo und Fabbrica del gusto sind nur einige der Restaurants, die leckere und besondere Kombinationen zum Entdecken bieten werden.

Pasta Map Berlin Hommade
Alle teilnehmenden Restaurants auf einen Blick: Die True Italian Restaurants sind mit benachbarten U-Bahn-Stationen eingezeichnet. Die Karte ist als Flyer in den teilnehmenden Lokalen verfügbar.

Eine Woche lang werden 29 der besten italienischen Restaurants in Berlin einen Teller frische Pasta (zur Auswahl zwischen zwei exklusiven Rezepten) mit einem Glas Wein oder einem Softdrink für 10€ anbieten. Das Angebot gilt in allen italienischen Restaurants, die am Event teilnehmen. Um eine der angebotenen Kombinationen zu kosten, reicht es, in einem dieser Restaurants nach dem True Italian-Angebot zu fragen. Das Event wird von Berlin Italian Communication im Rahmen der “Weltweite Woche der italienischen Küche” veranstaltet, eines Projekts des italienischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten in Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftsministerium. Das Event wird zusammen mit dem italienischen Kulturinstitut Berlin organisiert. Sponsor ist Mondo Pasta.

True Italian schafft Netzwerk italienischer Gastronomen

Was ist handgemachte Pasta? Handgemachte Pasta wird ohne Konservierungsstoffe und handwerklich mit der Hilfe von einem Nudelholz hergestellt. Der Fokus der Veranstaltung Berlin Homemade Pasta Week ist frische Pasta: Eine Pasta, die kurz nach dem Herstellen gekocht wird. Es gibt drei Sorten der frischen Pasta: die aus Eiern und Mehl, die aus Hartweizengrieß und Wasser und die aus Kartoffeln. Zu der ersten Sorte gehören Tagliatelle, Fettuccine, Lasagne, Spaghetti alla Chitarra, Ravioli und alle anderen Typen gefüllter Pasta. Zur zweiten Orecchiette, zur dritten Gnocchi. In Deutschland ist der durchschnittliche Pasteverbrauch ca. 8,5 kg pro Person pro Jahr (in Italien ca. 25 kg).

True Italian beabsichtigt, italienische Gastronomen zu bewahren, und zwar durch eine Reihe an Werbeinitiativen, die der Anerkennung der Qualität der echten italienischen Produkte dienen sollen. Durch True Italian will man ein Netzwerk italienischer Gastlokale schaffen, deren Produkte, Zutaten, Gerichte und Philosophie der echten italienischen Esskultur entspringen. Um es klarzustellen: Wenn wir über True Italian sprechen, geht es nicht um die Nationalität des Kochs oder des Besitzers, sondern um den Ansatz der italienischen Küche. Dieser bedeutet Originalität der Rezepte und hochwertige Zutaten: Beides sind für uns Schlüsselaspekte wahrer italienischen Restaurants.

Berlin Homemade Pasta Week

Die Berliner Lokalnachrichten verlosen 3×2 Abendessen in der Eventwoche (19. – 25. November) in ausgewählten Restaurants. Zur Teilnahme senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihrer Telefonnummer an gewinnen@berliner-lokalnachrichten.de und geben das Stichwort „Homemade Pasta“ an. Einsendeschluss ist der 18. November 2018.

Rechtsweg und Auszahlung sind ausgeschlossen. Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich für die Durchführung der Verlosung verwendet. Bildrechte: ©Berlin Homemade Pasta Week

 

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden