Finale der Gut Greifenau Reihe erscheint: Wir verlosen komplette Saga

Gut Greifenau Saga Cover ©Berliner Lokalnachrichten
Buchcover der drei Bücher der Reihe "Gut Greifenau" von Hanna Caspien, erschienen im KNAUR Verlag.

Mit ihrer atemberaubenden Gut Greifenau-Saga eroberte Hanna Caspian im Sturm die Herzen ihrer Leser. Nun erscheint der dritte und letzte Teil Gut Greifenau – Morgenröte am 1. März bei KNAUR und erzählt vom Ende der Monarchie und vom Beginn der Weimarer Republik aus der Sicht einer Grafenfamilie in Pommern.

„Als Downton Abbey in Deutschland so richtig Fahrt aufnahm, kam bei mir, einer Autorin von historischen Romanen, natürlich sofort der Herzenswunsch auf, so etwas in Buchform hinzubekommen. Und so ging es vielen. Wenn man sich die Programme der großen Belletristik-Verlage anschaut, gibt es inzwischen eine Fülle an mehrteiligen Familiensagas und Familientrilogien. Das ist ganz klar der Downton Abbey-Effekt“, so die in Köln lebende Autorin.

Kein billiger Downton Abbey-Abklatsch

Auf die Frage, was ihre Geschichte von den anderen abhebt, erklärt Caspian: „Ich trete einen Schritt zurück und schaue auf das große Ganze. Ein Aha-Erlebnis kam mir dabei zu Hilfe. Ich sah eine Dokumentation über die heimliche, aber massive finanzielle Unterstützung von Lenin und der Oktoberrevolution durch die deutsche Kaiserregierung. Das Wissen, dass nur ein Jahr später der deutsche Kaiser selbst durch eine Revolution gestürzt wurde, und wie viel wahrscheinlicher sein Sturz durch den vorangegangenen Zarensturz geworden war, bildete den Kristallisationspunkt für meine Geschichte. Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Genau das steht im Hintergrund meiner Kaisersturz-Trilogie.“

Aber Gut Greifenau ist kein billiger Abklatsch des Erfolgshits Downton Abbey, denn „vom Konzept her ist Gut Greifenau an Downton Abbey angelehnt, inhaltlich geht sie allerdings andere Wege. Erstens weil die Historie in Deutschland ganz anders verlief als in Großbritannien. Schließlich gab es mit dem Ende der Monarchie den größten Systemwandel in der deutschen Geschichte. Größer noch als der Fall der Mauer und die Wiedervereinigung.“

Hanna Caspian ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin. Mit ihren gefühlvollen und spannungsgeladenen Familiensagas beleuchtet sie bevorzugt fast vergessene Themen deutscher Geschichte. Hanna Caspian studierte Literaturwissenschaften, Sprachen und Politikwissenschaft in Aachen und arbeitete danach lange Jahre im PR- und Marketingbereich. Zuletzt war sie Anzeigenleiterin und Projektmanagerin in einem Fachverlag.

Verlosung

Die Berliner Lokalnachrichten verlosen 2 x die komplette Saga mit allen drei Büchern. Zur Teilnahme geben Sie bitte im Textfeld das Stichwort „Gut Greifenau Saga“ an. Eine Teilnahme per E-Mail ist nicht möglich. Einsendeschluss ist der 20. März 2019.

Rechtsweg und Auszahlung sind ausgeschlossen. Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich für die Durchführung der Verlosung verwendet. Bildrechte: ©KNAUR

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden