Karten zu gewinnen für „Alles was Sie wollen“ in der Komödie am Kudamm im Schiller-Theater

Premiere am 7. Juni 2019 in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater von Matthieu Delaporte/Alexandre de la Patellière Deutsch von Georg Holzer Regie: Herbert Herrmann | Bühne: Stephan Fernau Kostüm: Nora von Collande Vorstellungen bis 7. Juli 2019 Bildnachweis: ©Thomas Grünholz

Am Freitag, dem 7. Juni, findet in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater die Premiere von „Alles was Sie wollen“ von Matthieu Delaporte/Alexandre de la Patellière (Autorenduo von „Der Vorname“) statt. In dem Zweipersonenstück steht das Schauspielerpaar Herbert Herrmann und Nora von Collande auf der Bühne. „Wir sind leidenschaftliche Theaterbesucher. Ob in der Schweiz, in Italien, in England oder in Frankreich … und wieder hat uns ein geniales Stück, das wir in Paris gesehen haben, gepackt: In ,Alles was Sie wollen ́ gelingt es den beiden Autoren Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière auf raffinierte Weise zu zeigen, wie ein Theaterstück entsteht. Das Stück ist frech, vielschichtig und unglaublich amüsant“, findet Nora von Collande, die gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Herbert Herrmann in dem Zweipersonenstück auf der Bühne steht. Sie spielt Lucie, eine erfolgreiche Theaterautorin. Er spielt ihren Nachbarn, Thomas, einen Steuerberater, und führt auch Regie. Am Premierentag, dem 7. Juni 2019, feiert Herbert Herrmann, der den Woelffer-Bühnen seit fast 50 Jahren verbunden ist, seinen 78. Geburtstag.

Darum geht es

Lucie hat eine Schreibblockade. Bisher lieferte ihr missglücktes und chaotisches Privatleben den Stoff für ihre Stücke, doch jetzt ist sie glücklich – auch glücklich verheiratet, wie sie sagt, und jegliche Inspiration zum Schreiben fehlt; das Papier bleibt weiß. Wenn irgendjemand sie doch nur ein bisschen unglücklich machen könnte … Das Leben meint es gut mit ihr und eine defekte Badewanne führt zu einer Begegnung mit Thomas, ihrem Nachbarn. Beide könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie rastlos und selbstbezogen, er in sich ruhend, ein bisschen schwerfällig. Dennoch kommen die beiden einander näher und entwickeln einen gewagten Plan, um Lucies Kreativität wiederzubeleben.

Die Autoren

Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière arbeiten seit 2001 zusammen. Sie schrieben Drehbücher für diverseKinofilme und waren auch als Co-Produzenten tätig. 2010 wurde ihr erstes gemeinsames Theaterstück, „Der Vorname“, uraufgeführt. Es wurde ein sensationeller Erfolg – auch international – u. a. in Barcelona, Montréal, Tel Aviv, Italien, Südamerika, Kanada, den Niederlanden, Belgien und Deutschland. 2012 wurde das Autorenduo dafür mit dem „Prix Théâtre“der Académie Française ausgezeichnet. In Deutschland ist „Der Vorname“bislang an weit über 60 Theatern aufgeführt worden. In der Saison 2013/2014 gehörte es zu einem der meistgespielten Stücke im deutschsprachigen Raum. Die Autoren haben ihr Stück für den Film adaptiert. Im vergangenen Jahr wurde der Stoff sogar für das deutsche Kino adaptiert. 2014 kam Delaportes und Patellières zweites Theaterstückheraus: „Das Abschiedsdinner“.

ALLES WAS SIE WOLLEN Premiere am 7. Juni 2019 (Voraufführungen: 5. + 6. Juni) bis 7. Juli 2019

Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater
Karten ab 13 € unter 030/88 59 11 88 und unter www.komoedie-berlin.de

Verlosung

Die Berliner Lokalnachrichten verlosen 3 x 2 Karten für die Vorstellung am 11. Juni, 20 Uhr. Zur Teilnahme geben Sie bitte im Textfeld das Stichwort „Alles was Sie wollen“ an. Eine Teilnahme per E-Mail ist nicht möglich. Einsendeschluss ist der 6. Juni 2019.

Rechtsweg und Auszahlung sind ausgeschlossen. Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich für die Durchführung der Verlosung verwendet. Bildrechte: ©Thomas Grünholz

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden