…und ewig schläft das Pubertier

JanWeiler_Pubertier3_Cover_72dpiJetzt kommt die  neue Gattung Pubertier gleich im Doppelpack daher: als Buch und im Kino. Spannend und lustig.  Aber das Leben schreibt das Buch, auch mit der  Realität, was die jungen Menschen mit ihren nahestehenden Menschen und  ihrer Umgebung in ihren pubertären Phasen so machen.  

Der Buchinhalt:
Wenn es erst einmal wach ist, hält es die Welt in Atem: Das Pubertier. Und inzwischen hat sich Nick zu einem Parade-Exemplar entwickelt. Als männliches Pubertier besticht auch er durch faszinierende Einlassungen zu den Themen Mädchen, Umwelt und Politik sowie durch seine anhaltende Begeisterungsfähigkeit für ganz schlechtes Essen und seltsame Musik. Er wächst wie Chinagras und trägt T-Shirts und Frisuren, die uns dringend etwas sagen wollen. Ansonsten allerdings ist die Kommunikation mit dem Pubertier auf ein Mindestmaß reduziert, es spricht wenig, dafür müffelt und chillt es ausgiebig. Und die Liebe spielt in diesem dritten Teil der Pubertier-Saga eine immer größer werdende Rolle sowie auch die Wahl der richtigen Schuhmode. Im Pubertierlabor werden über einen möglichen Zusammenhang beider Phänomene Mutmaßungen angestellt. Gemutmaßt werden darf außerdem über die Frage, wann diese verfluchte Pubertät eigentlich aufhört. Der Erzähler schaut manchmal in den Spiegel und denkt: Eigentlich nie.

Der Autor:
Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, ist Journalist und Schriftsteller. Er war viele Jahre Chefredakteur des SZ Magazins. Sein erstes Buch »Maria, ihm schmeckt’s nicht!« gehört zu den erfolgreichsten Büchern der vergangenen Jahrzehnte. Es folgten unter anderem: »Antonio im Wunderland« (2005), »Mein Leben als Mensch« (2009), »Das Pubertier« (2014), »Kühn hat zu tun« (2015) und »Im Reich der Pubertiere« (2016). Jan Weiler verfasst zudem Hörspiele und Hörbücher, die er auch selber spricht. Jan Weiler lebt bei München.

Der Illustrator
Till Hafenbrak schloss 2009 sein Studium der Visuellen Kommunikation an der Universität der Künste Berlin ab. Seither arbeitet er als selbstständiger Illustrator, u.a. auch für internationale Magazine und Zeitungen wie zum Beispiel das SZ-Magazin, M, le magazine du Monde und The New York Times. 2012 wurde er an der Universität der Künste Berlin zum Meisterschüler ernannt.

Weitere Infos unter www.piper.de   I   www.janweiler.de

GEWINNSPIEL: Wir verlosen 3 Paketet (Kinokarte und Buch).Um zu gewinnen, senden Sie uns bitte unter dem Kennwort ja die Antwort auf die Frage: Wie heißt das erste Buch von Jan Weiler? Die richtige Antwort senden Sie bitte per Mail an gewinnen@berliner-lokalnachrichten.de. Einsendeschluss ist  der 15. Juli 2017.
Der Rechtsweg und die Barauszahlung sind ausgeschlossen. Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet.

(Artikelfoto:.. und ewig schläft das Pubertier,  Fotos: ©Pieper Verlag) 

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden