Azubis gesucht: BSR bildet auch in Krisenzeiten über Bedarf aus

Wie jedes Jahr bekommt die Berliner Stadtreinigung am 1. September 2020 wieder jungen Zuwachs: Rund 73 Auszubildende und 12 Dual Studierende starten in ihr Berufsleben. Mit dem neuen Ausbildungsjahrgang bietet das Unternehmen rund 230 jungen Menschen eine ausgezeichnete Ausbildung. Hinzu kommen zwei weitere Projekte, in denen die Stadtreinigung 40 jungen Menschen eine Chance ins Berufsleben eröffnet.

Personalvorstand Martin Urban zum neuen Ausbildungsjahr: „Auch in Corona-Zeiten stehen wir zu unserer Verpflichtung, über dem eigenen Bedarf auszubilden. Die BSR schöpft mit 85 jungen Menschen ihre Ausbildungskapazitäten voll aus“ und sie engagiert sich als kommunale Arbeitgeberin auch bei „Berlin braucht Dich“, einer Initiative des Beruflichen Qualifizierungsnetzwerks für Migrantinnen und Migranten. Diese Initiative arbeitet daran – gemeinsam mit vielen Partnern – die Berufsausbildung für Jugendliche mit Migrationshintergrund zu öffnen und den Übergang Schule-Beruf erfolgreich zu gestalten.

Mit den Projekten „Gemeinsam schaffen wir das“ (15 Teilnehmende) und bei der Kooperation SISA „Sicher abfahren — Sauber ankommen“ (25 Teilnehmende) gibt die BSR auch Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Perspektive, die bisher nicht so gute Startchancen hatten. Beide Projekte wenden sich auch an junge Frauen und an Menschen mit Migrationshintergrund.

Die Azubi-Seite der BSR zeigt die verschiedenen Berufsbilder sowie Studienrichtungen und lässt Azubis und Dual Studierende von ihrer Tätigkeit erzählen.

Ab sofort können sich Jugendliche und junge Erwachsene für den Ausbildungsjahrgang 2021 bewerben.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden