Berlin sieht rosa: Süßwarenhersteller Manner spendet Waffelschnitten an Berliner Tafel

Manner Berliner Tafel Tüten

Für viel Osterfreude bei Bedürftigen sorgt das österreichische Süßwarenunternehmen Manner mit der bekannten rosa Traditionsverpackung. Mit einer Spende an die Berliner Tafel soll auch etwas Osterfreude verteilt werden.

Die fröhlichen Osterfiguren wie Manni der Osterhase und die vier Osterfreunde Hoppel, Pünktchen, Wölkchen und Fläumchen sowie viele andere köstliche Manner-Spezialitäten sollen das Osterfest ein wenig versüßen.

Der österreichische Süßwarenhersteller Manner ist mittlerweile auch in Deutschland bekannt und unterhält ein Outlet Store in Wustermark bei Berlin. Die „Neapolitaner Schnitten“ sind das Kernprodukt des Familienunternehmens.

Abtransport der gespendeten Manner-Ware durch das THW.

„Wir möchten mit dieser Aktion ein wenig dazu beitragen notleidende Menschen zu unterstützen und damit einen kleinen Glücksmoment verschenken, den wir alle, besonders in der Osterzeit, brauchen“, sagt Dr. Alfred Schrott, Vorstand Marketing und Verkauf bei der Josef Manner & Comp. AG. Vorrangig werden von der Berliner Tafel ältere oder kranke Menschen oder Alleinerziehende mit mehreren Kindern mit Lebensmitteln beliefert.

Parallel zu der Unterstützung von bedürftigen Privathaushalten beliefert die Berliner Tafel auch weiterhin viele soziale Einrichtungen mit Lebensmitteln. Aktuell packen die Helfer der Berliner Tafel täglich rund 500 Tüten.

Bildnachweise:  ©Manner

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden