Blue Man Group unterstützt Wasserprojekt „Viva con Agua“

Blue Man Group Right for water
Blue Man Group Right for water

Am 19. November lenken die Blue Man Group und Viva con Agua die Aufmerksamkeit auf eine globale Herausforderung: Mit einem Video Release am von den Vereinten Nationen anerkannten „World Toilet Day“ (Welttoilettentag) weisen sie darauf hin, dass noch immer zwei Milliarden Menschen weltweit keinen Zugang zu einer sanitären Grundversorgung haben. Blue Man Group Berlin unterstützt mit dieser Aktion Goldeimer ein ausgegründetes Social Business von Viva con Agua, um auf spielerische Weise auf diese Missstände aufmerksam machen.

Das ist der Sound des Wassers

Das Team rund um die Blue Man Group Berlin engagiert sich seit Jahren für benachteiligte Menschen und unterstützt durch Spendenaktionen Stiftungen wie „Ärzte ohne Grenzen“, „Kindernotdienst“ oder die „Jenny Dela Tore Stiftung“. Ab sofort setzt sich die Blue Man Group auch für Viva con Agua ein und wird damit Teil eines kreativen, lauten und bunten Netzwerks aus Menschen und Organisationen, das eine gemeinsame Vision verfolgt: den Zugang zu sauberem Trinkwasser für alle Menschen. „Sauberes Trinkwasser kann es nicht geben, wenn der Zugang zu Toiletten und Handwaschmöglichkeiten nicht gegeben ist. Deshalb ist der Zugang zu einer sanitären Grundversorgung genauso ein Menschenrecht wie Trinkwasser“, sagt Michael Fritz, Founding Member von Viva con Agua. „Dass die Blue Man Group unsere Vision mit so einer Aktion unterstützt, ist megageil!“

Blue Man Group Verein Viva con Agua de Sankt Pauli
Blue Man Group Verein Viva con Agua de Sankt Pauli

Gemeinsames Ziel der Aktion ist es, Geld für einen Brunnen in Äthiopien zu sammeln, aus dem täglich rund 1.000 Menschen mit sauberem Wasser versorgt werden können. Aktuell haben laut UN-Weltwasserbericht 2019 579 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. 4,3 Milliarden Menschen können keine sicheren Sanitäranlagen nutzen. Für die dauerhafte Zusammenarbeit zwischen Blue Man Group Berlin und Viva con Agua sind bereits weitere Projekte und Spendenaktionen geplant, um diese Probleme zu bekämpfen.
Viva con Agua aktiviert und inspiriert – für eine Welt ohne Durst!

Netzwerk für den sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser

2006 wurde der gemeinnützige Verein Viva con Agua de Sankt Pauli ins Leben gerufen. Inzwischen unterstützen die Vision „WASSER FÜR ALLE – ALLE FÜR WASSER“ etwa 15.000 ehrenamtliche Supporter, die mit zahllosen Aktionen und ebenso viel Spaß Spenden für WASH-Projekte weltweit sammeln (WASH steht für Wter, Sanitation, Hygiene). Auch Künstler, Sportler und Musiker sind Teil der Bewegung.

Gemeinsam mit Welthungerhilfe bereits 3 Mio. Menschen erreicht

Neben dem Hamburger Verein zählen mittlerweile die Viva con Agua Stiftung und lokal aktive Viva con Agua-Vereine in Uganda, Kalifornien, Südafrika, Österreich und der Schweiz zum international tätigen Netzwerk. Darüber hinaus unterstützen die ausgegründeten Social Business Unternehmen Viva con Agua Wasser GmbH, Viva con Agua ARTS gGmbH und Goldeimer gGmbH mit ihren Aktivitäten die Trinkwasser- und Sanitärprojekte von VcA.

Bildnachweise: BLUE MAN GROUP / Viva con Agua

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden