Britzer Garten: Neu gestalteter Eingang Blütenachse eröffnet

Am 13. Mai eröffnete der frisch sanierte Eingang Blütenachse im Britzer Garten. Unmittelbar am hoch frequentierten Wasserspielplatz gelegen und mit kurzer Entfernung zum Parksee wurde der Parkeingang in seiner Neugestaltung vor allem für Familien aufgewertet. Der zukünftig vollautomatisierte Eingang ist erstmals ganzjährig nutzbar und die Anbindung des Parks an das bestehende Rad- und Fußwegenetz wurde optimiert.

Auf dem 1.500 m² großen Vorplatz stehen den Parkbesucher ab sofort Stellplätze für 70 Fahrräder und 17 Lastenräder zur Verfügung. Über den Vorplatz wird so ein direkter und komfortabler Zugang aus den angrenzenden Kiezen zu den Familienangeboten im Britzer Garten ermöglicht. Zusätzlich laden zwei Rundbänke zum Verweilen ein. Das großzügig ausgebaute Eingangsareal wird gerahmt von schattenspendenden Robinien und neu angelegten Pflanzflächen. Über das natürliche Gefälle wird anfallendes Regenwasser nicht in die Kanalisation abgeführt, sondern bewusst zur Bewässerung und Versickerung in die angrenzenden Vegetationsflächen geleitet.

Im Neubau eines WC-Containers in direkter Nachbarschaft zum Parkeingang stehen den Besuchern nun auch mit sechs WC-Kabinen, darunter ein Behinderten-WC mit Wickeltisch und zwei geräumige Eltern-Kind-Kabinen, ausreichend sanitäre Anlagen zur Verfügung.

Zum familienfreundlichen Ausbau des Eingangsbereichs entsteht, unterstützt durch den Förderkreis Freunde des Britzer Gartens e.V., auch ein Baumstammlabyrinth für kleine Park-Besucher. Die Arbeiten für den zusätzlichen Spielbereich laufen noch und sollen voraussichtlich im Sommer 2021 abgeschlossen sein.

Ganzjähriger Zugang zum Britzer Garten

Mit Fertigstellung des automatisierten Zugangssystems am Einlass Blütenachse stehen den Besuchern zukünftig alle sechs Zugänge ganzjährig barrierefrei zur Verfügung: Mohriner Allee, Buckower Damm, Massiner Weg, Sangerhauser Weg, Tauernallee und Blütenachse. Tickets können vorab auf britzergarten.de erworben werden.

Die Sanierung des Eingangs Blütenachse ist Teil der geplanten Weiterentwicklung des Britzer Gartens. In den kommenden Jahren sollen Infrastrukturen saniert und einzelne Bereiche des Parks behutsam und schrittweise weiterentwickelt werden. Ziel ist es dabei, die besondere Identität des Britzer Gartens zu erhalten und den Park zukunftsgerichtet noch besucherfreundlicher für junge und alte Bürger aus ganz Berlin zu gestalten.

Die Kosten für die Sanierung des Eingangs Blütenachse belaufen sich auf satte 1,1 Mio. Euro und erfolgen über Investitionsmittel der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, sprich: mit dem Geld der Steuerzahler!

Bildnachweise: Grün Berlin

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

neunzehn + acht =