Nur am 1. Dezember: Weihnachtsmarkt in der historischen Meierei von Carl Bolle

BolleFestsäle_Treppenhaus©Naumann
BolleFestsäle_Treppenhaus©Naumann

Endlich ist es wieder Zeit, sich auf Weihnachten zu freuen. Aber um trotz Alltag in Adventsstimmung zu kommen, braucht man einen wunderschönen Weihnachtsmarkt: Der Familienzauber in der beeindruckenden Industrie-Architektur der alten Bolle-Meierei bietet nicht nur eine ungewöhnliche Atmosphäre, sondern Klassiker, die in der Vorweihnachtszeit nicht fehlen dürfen: eine Backstube, eine Bastelstation, ein Märchenzelt, Zauberer, Rodelrutschbahn, Karussell und natürlich den wirklich echten Weihnachtsmann. Als Beweis für das Familienalbum können sich alle Gäste ein Foto mit diesem Original ergattern.

Auf dem ebenso sehenswerten Außengelände mit imposanten Backsteinfassaden und dem ungewöhnlichen Ambiente des Spree-Bogen Areals dreht eine kleine Eisenbahn ihre Runden. Weihnachtliche Live-Musik, Glühwein und andere typische Leckereien wie Berliner Currywurst und Bratwurst, Waffeln und Crêpe mit Nutella runden das Programm ab. Das neue Restaurant CARL & SOPHIE, welches erstmals vom Gault&Millau Restaurantguide 2020 mit 13 Punkten bewertet wurde, steuert Bolles moderne Spezialitäten wie Pulled Pork Burger mit Coleslaw, Bolles Stullen und Bolles Powerbowls bei.

Auch der gesamte Erlös der Familienzauber-Tombola – mit tollen Preisen im Gesamtwert von 5.000 Euro – geht an den Verein Berliner Tafel. Zu den Hauptgewinnen gehören auch Übernachtungsgutscheine für die exquisiten Hotels der Althoff Collection. Organisiert haben das karitative Gewinnspiel alle Gastgeber gemeinsam: Spree-Bogen Areal, CARL & SOPHIE und Bolle Festsäle. Zum Abschluss des Weihnachtsmarkts wird der Spendenscheck feierlich an die Berliner Tafel übergeben.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt bietet übrigens auch allen Berlinern wieder einmal Gelegenheit, sich die historische Eventlocation der Bolle Festsäle genauer anzusehen. Von wo aus einst Carl Bolle ganz Berlin mit Milch versorgt hat, ist nun direkt an der Spree eine liebevoll sanierte Veranstaltungsstätte entstanden, die den geschichtsträchtigen Charakter und den Gründerzeit-Stil erhalten konnte und gleichzeitig modernste Infrastruktur für Tagungen, Konferenzen, Events und Feiern bereithält. Einen spannenden Kontrast zum alten Meierei-Gelände bildet das Spree-Bogen Areal. Die markante Architektur verfügt über komfortable Büroräume, begehrte Wohnungen mit einzigartigem Spree-Blick, ein erstklassiges Ärztezentrum und Platz zum Flanieren und erinnern: Im Zentrum des Areals gedenkt die „Straße der Erinnerung“ an Helden ohne Degen, an Menschen, die durch Wissenschaft, Kultur oder mutiges Eintreten gegen staatliche Willkür die Welt ein wenig besser gemacht haben.

Weil sich fast sämtliche Attraktionen im Inneren der Bolle Festsäle und im Spree-Bogen befinden, können die Gäste den ersten Adventssonntag auf diesem besonderen Weihnachtsmarkt wetterunabhängig genießen.

Geöffnet ist der Familienzauber in Alt-Moabit am 1. Dezember 2019 von 12 bis 19 Uhr. Der Eintritt und die Garderobe sind frei.

Bildnachweis: © Naumann

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden