Heinrich Zille – zum 88. Todestag

Der Heinrich Zille-Freundeskreis e.V. begeht am 3. August den  88. Todestag de Berliener Künstlers an der Grabstelle auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf. 

Olaf Ihlefeldt - Südwestkirchhof Stahnsdorf, Udo Pape, Albrecht Hoffmann und Karin Heckendorf (Vorstand Heinrich Zille - Freundeskreis e.V und Zille Museum) v.r.n.l.
Olaf Ihlefeldt – Südwestkirchhof Stahnsdorf, Udo Pape, Albrecht Hoffmann und Karin Heckendorf (Vorstand Heinrich Zille – Freundeskreis e.V und Zille Museum) v.r.n.l.

Der Heinrich Zille-Freundeskreis e.V. , der das Zille-Museum im Nikolaiviertel betreibt, ehrt den unvergessenen Berliner Zeichner, Humoristen und Heinrich Zille (1858-1929). Im Zille Museum wird mit der umfangreichen und seit Anfang 2017 neu gestalteten Dauerausstellung zum Leben und Werk von Heinrich Zille ein bedeutender Teil der Berliner und der deutschen Kunst- und Kulturgeschichte präsentiert.

Das Museum ist ausschließlich privat finanziert, bekommt keine öffentliche Förderung und ohne überdurchschnittliches ehrenamtliches Engagement gäbe es überhaupt kein Zille-Museum mehr.

„Wir suchen Unterstützer, Sponsoren, ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitglieder“ appellieren der 1. Vorsitzende Walther Plathe, das Gründungsmitglied, der Urenkel Hein-Jörg Preetz-Zille und Zille-Darsteller Albrecht Hoffmann.

„Wir möchten der Gesellschaft – im Sinne von Heinrich Zille – auch etwas zurückgeben, so der Vorstand des Heinrich Zille-Freundeskreis e.V.“Neben dem Zugang zum Leben und Werk des Künstlers , der Pflege und Erforschung, beteiligen wir uns z.B. an der Ehrenamtskarte der Länder Berlin und Brandenburg und gewähren Menschen, die Aussergewöhnliches für die Gesellschaft leisten, z.Bsp. im harten Pflegealltag, bevorzugten Zugang ins Museum.“

Am 10. Januar 2018 wird Zilles 160. Geburtstag mit einem Museumsfest gefeiert.

 (Artikelfoto: Grabstelle des Berliner Künstlers Heinriche Zille,  Fotos: Zille Museum)

 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden