Der Tipp für das Fußballhighlight 2018

Wer seinem Liebsten, anderen Freunden und Bekannten oder sich selbst ein Fußballhighlight für 2018 ermöglichen will, verschenkt ein Ticket für das DFB-Pokal-Endspiel 2018 in Berlin.

Ehrlich gesagt habe ich von Fußball gar keine Ahnung. Nur die rote Karte kenne ich. Ich habe begriffen, dass diese Platzverweis heißt, wenn sie gezogen wird, weil ein Spieler nicht nach den Regeln spielt. Mein Mann ist Fußballprofi, aber nur theoretisch. Beim Thema Fußball verstehen wir uns gar nicht. Das fängt bereits beim Fernsehen an. Er muss jedes Spiel sehen, oft geht er auch direkt ins Stadion. Dann ist er ja persönlich dabei. Zu Hause heißt ein Fußballspiel dann für mich, Fernsehverzicht. Da wir keine zwei Geräte haben. Manchmal ist das ja ganz nett, man geht zusammen mit seinen Freundinnen aus, oder ins Kino. Aber manchmal möchte ich ihm auch die rote Karte zeigen. Platzverweis. Bei anderen Gelegenheiten wäre eine „Family rote Karte“ auch angebracht. Es muss ja nicht immer gleich Platzverweis heißen, es kann ja auch eine Verwarnung aufgrund von Verstößen gegen die häuslichen Spielregeln sein. Das wäre dann wohl eine andere Farbe: gelb, sagt mir Google gerade. Gut finde ich einfach, dass das alles ohne Diskussionen erfolgt. Die Farben stehen für sich. Aber das nur nebenbei. Eigentlich geht es mehr darum, meinem Mann zu seinem Geburtstags-Jubiläum im nächsten Jahr eine ganz besondere Freude zu machen. Und das ganz unabhängig von mir.

olympic-stadium-1590576_1920

Da liegt als Geschenk eine Fußballkarte ziemliche nahe. Die ersten Nachfragen bei Freunden und Bekannten (natürlich alle fußballbegeistert) ergaben eindeutig: schenke eine Karte zum DFB-Pokal-Endspiel. Das wäre das Must Have 2018! Was weiß ich denn von einem DFB-Pokal bzw. von dem Endspiel?! O.k., jetzt hab ich es gelesen: es spielen zum Abschluss der Fußball-Bundesliga Saison vier Mannschaften in fünf Runden, um ins Endspiel zu gelangen. Und der DFB-Pokalsieger qualifiziert sich wiederum gleichzeitig für die UEFA Europa League. Ein wirklich wichtiges Spiel für Fußballfans – glaube ich nun auch. Nach der Entscheidung für eine solche Karte beschäftigte mich die Frage, bekomme ich jetzt schon Eintrittskarten? Zumal doch gar nicht feststeht, wer überhaupt spielt. Vielleicht mag mein Mann die spielende Mannschaft gar nicht? Keine Angst beruhigen mich wieder die Freunde, die Mannschaften sind egal. Es geht um das Spiel an sich – live dabei zu sein. Die begehrten Karten gibt es bereits. Ihr Tipp: über einen Ticketanbieter wie bspw. Global-Tickets buchen, das ist eine Agentur, über die ich die Fußballkarten für dieses besondere Spiel sofort erhalte. Über die Agentur bekommt man nicht nur aus dem Bereich Sport Eintrittskarten sondern auch weltweit aus dem Gebiet Musik und Entertainment. Toll, vielleicht sollte ich dann aus diesen Bereichen Karten auswählen? Dann gehe ich mit meinem Mann zusammen zu einem Konzert? Nein, ich bleibe jetzt bei meiner Entscheidung für die Fußballkarte. Er kann freudig am 19. Mai 2018 ins Berliner Olympiastadion. Und ich habe einen fest planbaren freien Tag, für mich allein.

 

(Artikelfoto: Fußball im Olympiastadion Berlin, Fotos: pixabay.comCC0 Creative Commons)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden