2. Open Air Lesung am Wasserturm – HandVerLESEN mit Lea Streisand

wasserturm berlin

Die Bibliothek am Wasserturm lädt zur 2. Open Air Lesung mit Lea Streisand ein „War schön jewesen – Geschichten aus der großen Stadt“.

Wer kennt sie nicht, die Montagskolumne und die unverwechselbare Stimme der Berliner Lesebühnenkönigin Lea Streisand auf Radio Eins. Mit einer wunderbaren „Berliner Schnauze“ liest sie live und Open Air ihre Geschichten über den Berliner Alltag, ihre Kreuz-und-Quer-Gedanken und ihr Leben mit ihrem Paul – lässig, lustig, mitreißend. Sie erzählt von Omilein aus dem Westen, von damals, als der Helmholtzplatz noch Drogenumschlagplatz war, und der Herausforderung, sich zwischen laktosefreiem Möhre-Wallnuss-Eis oder glutenfreiem Mango-Bärlauch-Eis zu entscheiden. Berlin entfaltet sich hier als nie endender Rummel, ein Spiegelkabinett, in dem man in jeder noch so kuriosen Begegnung auch ein kleines Stückchen von sich selbst erkennt. Lea Streisand sagt die Wahrheit. Jetzt. Hier. Und überhaupt.

Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit das Buch von der Autorin signieren zu lassen.
Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, dem 2. August 2018, um 20:00 Uhr,
auf dem Hof des Kultur- und Bildungszentrums Sebastian Haffner in der Prenzlauer Allee 227, 10405 Berlin

 

(Artikelfoto: Wasserturm Berlin  Foto: pixabay.com CC0 Creative Commons)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden