Chamäleon-Chefin Anke Politz erhält Bühnenheldenpreis des Aktionsbündnisses Darstellende Künste

Am 6. Dezember hat das Aktionsbündnis Darstellende Künste zum ersten Mal den Bühnenheldenpreis an Nicht-Darsteller in sechs Kategorien verliehen. Gemeinsam mit ihrem Team wurde in diesem Jahr Anke Politz, künstlerische Leiterin des Berliner CHAMÄLEON-Theaters und Geschäftsführerin der CHAMÄLEON Productions, in einer Online-Preisverleihung in der Kategorie „Spiel mir nicht das Lied vom Theatertod: Leitung eines Stadttheaters / einer Produktionsstätte“ ausgezeichnet.

Insgesamt ehrte das Aktionsbündnis das Engagement von 39 „Bühnenhelden“ für den Kulturbetrieb in Corona-Zeiten. Neben Anke Politz wurden neun weitere Akteure aus ganz Deutschland in der Kategorie „Leitung eines Stadttheaters / einer Produktionsstätte“ ausgezeichnet.

Die Berliner Lokalnachrichten gratulieren Anke Politz zu dieser verdienten Auszeichnung! 

Bildnachweis: ©Chamäleon Theater/Kooné 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

drei × zwei =