Tausch- und Verschenkmarkt am 30. Oktober in der Kurmärkischen Straße

Gemeinsam mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Interessengemeinschaft Potsdamer Straße organisiert der Bezirk Tempelhof-Schöneberg wieder einen Tausch- und Verschenkmarkt.

Anwohnener können ihren nicht mehr benötigten Hausrat in haushaltsüblichen Mengen abgeben oder zum Verschenken anbieten. Sie können alles mitbringen, was sie selbst nicht mehr brauchen, dem sie aber ein neues Zuhause geben möchten.

Vor Ort stehen BSR-Müllfahrzeuge zur Entsorgung bereit

Angenommen werden Möbel, Teppiche, Matratzen, Schrott, Kunststoffteile, Elektrogeräte und Alttextilien. Nicht angenommen werden Abfälle wie Bauschutt, Grünschnitt, Gussbadewannen, Autoreifen und -batterien sowie Schadstoffe wie Farben oder Lacke.

Für Menschen ohne Auto bietet das Bezirksamt auch Lastenräder an, die zum Transport der Gegenstände ausgeliehen werden können. Außerdem gibt es Infostände, an denen die Besucher des Tausch- und Verschenkmarktes mehr über Abfallvermeidung, Mülltrennung und Repair-Cafés erfahren.

Am Schluss des Marktes kümmert sich die BSR um die Entsorgung aller Gegenstände, die keine Interessenten gefunden haben.

  • Wann: Samstag, den 30. Oktober 2021, von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Wo: Kurmärkische Straße 13, 10783 Berlin

Bildnachweis: CC0 via pixabay.com

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

neun − 6 =