Museum für Kommunikation: Kostenloser Programmierkurs für Anfänger

Eine Welt ohne Computerprogramme ist heute nicht mehr denkbar: Wir nutzen Smartphones und Apps, verschicken Mails und spielen Online-Games. All das wurde von kreativen Menschen für uns programmiert. Aber warum sollen Spiele, Maschinen und Roboter nur das machen, was andere programmiert haben? Warum nicht selbst programmieren, damit diese genau das tun, was wir wollen?

Im kostenlosen Online-Kurs „Von Null auf Eins. Programmieren für Anfänger“ lernen alle ab 10 Jahren, wie sie Dinos tanzen lassen, Muffins jagen oder ihr eigener eigener Quiz-Master werden. In fünf aufeinander aufbauenden Lernstufen vermitteln anschauliche Schritt-für-Schritt-Videos ab kommenden Montag Woche für Woche die Grundlagen des Programmierens – von der Steuerung mittels Pfeiltasten über den Einsatz von Falls-dann-Bedingungen bis zum Erzeugen von Klonen. Mit Hilfe dieser Programmierbefehle kreieren die Teilnehmer in jedem Level eigene kleine Spiele oder Computeranimationen. Der Kurs beginnt bei Null – es werden also keine Vorkenntnisse benötigt.

Mehr Informationen unter www.mfk-berlin.de

Termine

Level 0 + 1: Muffinjäger
8. Juni 2020

Level 2: Tanzender Dino
15. Juni 2020

Level 3: Dart-Duell
22. Juni 2020

Level 4: Geisterjäger
29. Juni 2020
Level 5: Quiz-Master
6. Juli 2020

Mehr Online-Aktionen für Kinder und Jugendlich unter www.mfk-berlin.de

Bildnachweis: CC0 via pixabay.com (StartupStockPhotos)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden