Bei „Schlaflos“ im Hotel: Kurzgeschichten

Es kam gut an, das erste Buch mit unterhltsamn Kurzgeschichten „Schlaflos* im ELLINGTON“ und so wurde jetzt mit einer Live-Lesung bereits die 2. Auflage präsentiert.

Zur feierlichen Buchpräsentation des Kurzgeschichtenbuches „Schlaflos* im ELLINGTON“Dazu lud Geschäftsführende Direktorin Tina Brack. „In diesem Jahr präsentieren wir sieben Geschichten, die das Ergebnis eines Literaturwettbewerbes sind, zu dem wir Ende des letzten Jahres bundesweit aufgerufen hatten.“ leitete Tina Brack ihre Begrüßungsrede an über 100 Gäste des Literaturabends ein.

Jury "Schlaflos", Ellington-Hotel-Berlin
Jury „Schlaflos“, Ellington-Hotel-Berlin

Die verantwortungsvolle Aufgabe, jene sieben Kurzgeschichten zu ermitteln, die in der zweiten Auflage „Schlaflos* im ELLINGTON“ abgelichtet werden, übernahm die sechsköpfige Fach-Jury: Irina von Bentheim, selbst Autorin und bekannt als Stimme von Carry Bradshaw aus Sex and the City, Michaela Nix, Produzentin bei Eikon Media, die unter anderem die erfolgreiche Berlin-Krimi-Reihe „Ein Starkes Team“ verantwortete, Pit Rampelt, erfahrener Fernsehredakteur der 2012 für den Adolf Grimme-Preis und Deutschen Fernsehpreis nominiert war, Rupert Frieling, Autor und Verleger sowie Geschäftsführende Direktorin des ELLINGTON HOTEL BERLIN, Tina Brack und Heiko Mehnert von Brand Campus – der Initiator des Buchprojektes.

Fünf der sieben Kurzgeschichten wurden bei der Live-Lesung von den angereisten Gewinner-Autoren Bernd Oertwig, Berliner Schriftsetzer, Schriftsteller, Chefredakteur bei Print, Radio und Fernsehen, Cornelius Grupen, freiberuflicher Ghostwriter und Kommunikationsexperte aus Hamburg, Helga Rattay, Psychologin und systematische Therapeutin in Braunschweig, Joey Ney, Sozialarbeiter für das Berliner Jugendamt lebt in der Prignitz und Kai Brodersen, Krankenpfleger und Autor aus Hagen in Westfalen persönlich vorgetragen. Sabine Frambach, Autorin und Sozialpädagogin in Mönchengladbach und Reinhard Strüven, Journalist und Schriftsteller aus Düsseldorf konnten am Abend nicht teilnehmen. Einblicke in die Geschichte von Sabine Frambach erhielten die Gäste des Abends dennoch. Irina von Bentheim übernahm stellvertretend die Lesung. Illustriert wurden die Geschichten von der Berliner Künstlerin und Gestalterin Fanny Cathrin Melle, die sich jeweils ein Detail der Geschichte heraus „pickte“ und liebevoll in Szene setzte.

Das Buch
Die Kurzgeschichtenreihe „Schlaflos* im ELLINGTON“ ist eine Fernsehalternative für Hotelgäste und liegt auf allen Zimmern des ELLINGTON HOTEL BERLIN auf. Die zweite Auflage beinhaltet sieben spannende, romantische, nachdenkliche und humorvolle Geschichten, die mit Berlin in Verbindung stehen. Das Buch kann als literarisches Hauptstadt-Souvenir für EUR 9,90 erworben werden. Der Großteil des Erlöses wird – wie bereits bei der ersten Auflage – an die Berliner Tafel e.V. gespendet. Konzeption und Gestaltung durch Brand Campus Marketingagentur.

 

(Artikelfoto: Autoren „Schlaflos* im ELLINGTON“, Fotos ©: ELLINGTON HOTEL BERLIN)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden