Jochen Busse in der Komödie am Kurfürstendamm

Das neue Stück „Der Pantoffel-Panther“  in der Komödie am Kurfürstendamm mit Jochen Busse in der Hauptrolle, zeigt die Geschichte  eines Mannes ohne Geld, der naiv und  gutgläubig ist, seine Frau liebt, die Realität nicht wahr haben will und immer wieder Hoffnungen hegt.

sc_Der Pantoffel-Panther_075_1jpgHasso Krause (Jochen Busse) hat mehr Schulden als Griechenland: Sein Kleinunternehmen für edle Lederpantoffeln ist vor Jahren Pleite gegangen. Dabei hat er sein ganzes Geld – inklusive der Alterssicherung – verloren. Außerdem hat er sich von den Banken dubiose Anlagemodelle aufschwatzen lassen, die ihn vollends ruiniert haben. Seine Frau Röschen( Billie Zöckler)weiß von alledem nichts, denn Hasso gibt seit Jahren vor, zu arbeiten und weiterhin viel Geld zu verdienen. In Wirklichkeit erledigt er Hilfsjobs der eher skurrilen Art. Das damit verdiente Geld reicht jedoch hinten und vorne nicht. Gäbe es nicht seinen gutmütigen Freund, den Psychologen Rüdiger, der ihn ständig unterstützt, wäre der finanzielle Supergau schon längst eingetreten. Aber das Schlimmste ist: Röschens Traum von einem gemeinsamen Alter im Luxus ist unerfüllbar. Hasso droht Armut, wenn nicht sogar Gefängnis wegen Insolvenzverschleppung und der vielen Schulden.

Als der waschechte Italiener Luigi auftaucht, hofft Hasso, auf einen Schlag alle seine Sorgen los zu werden, denn Luigi hält ihn versehentlich für den legendären Auftragskiller „Der Panther“ und stellt ihm sehr viel Geld für einen Job in Aussicht.

Die Autoren, Lars Albaum und Dietmar Jacobs
… haben schon häufig zusammen gearbeitet. Nachdem die zwei bereits 2005 für den Adolf-Grimme-Preis und den Deutschen Fernsehpreis nominiert waren, erhielten sie 2006 den begehrten Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie Serien und Mehrteiler für das Drehbuch zu „Stromberg“. Vorher waren sie schon mit Vorlagen zu den Comedy-Serien „Das Amt“ und „Die Hinterbänkler“ aufgefallen. Hier wurde Jochen Busse auf die beiden aufmerksam, denn er spielte jeweils die Hauptrolle. Daraufhin bat er sie, für ihn zu schreiben. So entstanden die Komödien „Einmal nicht aufgepasst“, „Das andalusische Mirakel“ und „In jeder Beziehung“.

Premiere am 19.Juni
Spielzeit bis 18. August 2016
Komödie am Kurfürstendamm

Gewinnspiel: Wir verlosen 2×2  Karten für den 23.6.2016. Um zu gewinnen, senden Sie uns bitte unter dem Kennwort Der Pantoffel-Panther die Antwort auf die Frage: Wer spielt den Pantoffel-Panther ? Die  richtige Antwort senden Sie bitte per Mail  an gewinnen@berliner-lokalnachrichten.de. Einsendeschluss ist der 19. Juni 2016.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

(Artikelfoto: Jochen Busse in „Der Pantoffel-Panther“, Fotos: © Michael Petersohn (www.polarized.de), Contra-Kreis-Theater Bonn)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden