Anreise zum Flughafen Berlin-Schönefeld – Informatives für Autofahrer

Der internationale Verkehrsflughafen Berlin-Schönefeld (SXF) liegt rund 22 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und ist für Autofahrer gut zu erreichen. Dennoch erfordert die Reiseplanung entsprechend Vorbereitung, um Sicherheitskontrollen und Check-in-Schalter pünktlich anzusteuern. Neben Staus können anderweitige Zwischenfälle den Zeitplan durcheinanderbringen. Organisatorische Tipps fördern eine möglichst stressfreie Anreise.

Parken am Flughafen Schönefeld – Parkplatzbuchung vorab

Bleibt der Pkw während Geschäftsreisen oder den Ferien am Flughafen stehen, sollte rechtzeitig ein Parkplatz reserviert werden. Aufgrund des hohen Passagieraufkommens ist ansonsten damit zu rechnen, dass alle Parkplätze belegt sind. Dies gilt insbesondere für die terminalnahen Flächen wie dem Parkhaus P4, das sich etwa 200 Meter entfernt von den Terminals A und B befindet und wegen des limitierten Kontingents eine Buchung mindestens vier Wochen vor Abreise notwendig macht. Gleiches gilt für den Parkplatz P6. Das Parkhaus P3 BER erfordert einen Shuttle Service (kostenlos) von etwa sieben Minuten. Die Busse pendeln zwischen dem Parkhaus und Terminal B montags bis sonntags durchgehend im 30-Minuten-Takt.

Insgesamt stehen auf dem Flughafengelände etwa 4.000 Parkplätze verteilt auf zwei Parkhäuser und drei ebenerdige Parkplätze zur Verfügung. Besonders unkompliziert, gelingt die Buchung online. Hierbei können Flugpassagiere von Vergünstigungen gegenüber den regulären Preisen profitieren. Um möglichst günstig am Flughafen Schönefeld parken zu können, ist darüber hinaus ein Preisvergleich wie ihn das Onlineportal Parkos erlaubt, empfehlenswert. Auf der Vergleichsseite für Parkplätze rund um Airports lassen sich Angebote alternativer Parkplatzanbieter gegenüberstellen. Dabei wird zwischen Shuttle- und Valet-Parken unterschieden. Beim Shuttle-Parken stellen Kunden ihre Fahrzeuge selbstständig auf dem Parkplatzgelände ab und werden via Shuttle-Service zu den Terminals transportiert. Beim Valet-Parken erledigt das Parken Servicepersonal, sodass Reisende keine zusätzliche Zeit für Parken und Transfer einplanen müssen.

Informationen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität: Auf dem Parkplatz P6 stehen insgesamt elf Behindertenparkplätze zur Verfügung. Auf dem Parkplatz P2 können neun Fahrzeuge von mobilitätseingeschränkten Besuchern des Flughafens Berlin Schönefeld parken, im Parkhaus P4 immerhin sechs.

Hinweise zum Kurzzeitparken

Diejenigen, die Flugpassagiere mit dem Auto lediglich am Flughafen abliefern möchten, sind auf dem Parkplatz P2 vor dem Terminal richtig. Dies ist ein Kurzzeitparkplatz direkt vor dem Hauptgebäude, der für fünf Minuten kostenlos zum Be- beziehungsweise Entladen genutzt und über die Ausschilderung Terminal A erreicht werden kann. Der Zugang zu den 155 Stellplätzen ist durchgehend geöffnet. Eine Höhenbeschränkung gibt es hier zwar nicht, allerdings eine Gewichtsbeschränkung auf 3,5 Tonnen.

Reisende oder Besucher mit Mobilitätseinschränkung mit blauem oder orangenem Parkausweis sowie Schwerbehindertenausweis (mit Vermerk BL, B, G oder aG) dürfen auf den Behindertenparkplätzen auf den Flächen P6, P4 und P2 bis zu 60 Minuten gebührenfrei parken. Damit keine Kosten entstehen, ist die Vorlage der genannten Nachweise in Terminal A an der Flughafeninformationen nötig. Wurde bereits ein Rabatt im Rahmen der Online-Buchung gewährt, sind keine weiteren Vergünstigungen möglich.

Einschränkungen der Fahrzeughöhe

Auf folgenden Parkflächen ist die Einfahrtshöhe für Fahrzeuge beschränkt:

ParkflächeMaximale Höhe (Meter)
P3 am BER2
P42
P62,3

Die Anfahrt zum Flughafen Schönefeld

Die Anreise zum Berliner Flughafen im Südosten der Hauptstadt gelingt mit Pkw unter anderem über die Bundesautobahn A113 (Autobahnabfahrt Schönefeld Süd). Das Autobahnkreuz Schönefelder Kreuz in Brandenburg verbindet die sogenannte Flughafenautobahn 113 mit der Bundesautobahn 10, auch Berliner Ring genannt. Die Stadtautobahn A100 stellt wiederum die Verbindung zwischen Berliner Innenstadt und A113 her. Die Bundesstraße B96a dient denjenigen als bequeme Option zum Airport, die aus Richtung Potsdam anfahren. Folgende Adresse wird in Navigationsgeräte eingegeben:

Flughafen Schönefeld, 12521 Berlin

Mit Hilfe der Verkehrslagekarte Berlin der Verkehrsinformationszentrale Berlin lässt sich vor und während der Autofahrt komfortabel prüfen, ob der Verkehr auf der geplanten Route störungsfrei fließt oder mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist. Grundsätzlich müssen Autofahrer genügend Puffer einplanen, um den Flughafen trotz möglicher Staus pünktlich zu erreichen. Für Sicherheitskontrollen, Gepäckaufgabe und Check-in gilt ein Zeitrahmen von etwa drei Stunden als ratsam. Zuzüglich der Fahrtzeit ergibt sich der Zeitpunkt, der für das Aufbrechen zuhause anzustreben ist.

Bei Winterfahrten lohnt sich der Blick auf die hier aufgeführten Sicherheitstipps.

Sicherheitskontrollen am Flughafen

Damit die Kontrollen am Airport Berlin-Schönefeld nach der Anreise möglichst reibungslos und zügig vonstattengehen, haben die Berliner Flughäfen auf dem offiziellen YouTube-Kanal ein aufklärendes Video für Flugpassagiere veröffentlicht. Es macht auf wesentliche Faktoren aufmerksam, um Gepäckstücke optimal vorzubereiten:

Bildnachweis: emkanicepic / pixabay.com

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden