Polestar: Schwedische Elektro Performance Automarke eröffnet Showroom in Berlin

Polestar Space Berlin.
Seit Anfang September sorgt die schwedische Elektromarke Polestar nicht nur auf den Straßen Berlins für Aufmerksamkeit. Mit einem „Polestar Space“, einem stationären Showroom, ist Polestar nun auch in der Hauptstadt vertreten. Für den Space in Berlin hat Polestar mit dem Autohaus König & Platen einen seit vier Generationen in Berlin ansässigen Experten an der Seite, der auch als zuverlässiger und fachkundiger Servicepartner fungiert.

Die digitale Marke Polestar ermöglicht es Kunden, alles in wenigen Minuten online zu erledigen – von der Beratung über die Konfiguration bis hin zum Leasing oder Kauf. Mit den Polestar Spaces will Polestar das Gesicht des Automobilhandels verändern und den Spaß beim Autokauf zurückbringen. Da Kunden auch den direkten Kontakt suchen und das Fahrzeug in erster Linie erleben wollen, bilden die Polestar Spaces eine Schnittstelle zwischen digitalem Vertrieb und stationärem Handel.

In den Polestar Spaces beraten kommissionsfreie Experten ohne Verkaufsdruck vor Ort zu den Fahrzeugen ebenso wie zum Thema Elektromobilität. In einem minimalistischen Umfeld, angelehnt an das skandinavische Design der Marke, können die Autos erlebt und natürlich auch Probe gefahren werden.

Die Eröffnung in Berlin ist ein weiterer wichtiger Schritt, die Bekanntheit der Marke in Deutschland voranzutreiben und Kunden die Autos in direktem Kontakt erleben zu lassen. Die ersten Polestar Spaces in Deutschland wurden in Düsseldorf und Köln eröffnet. Darauf folgten Hamburg, Stuttgart, München und Frankfurt am Main.

Alexander Lutz, Managing Director Polestar Deutschland: „Das digitale Polestar Verkaufskonzept holt die Zukunft in die Gegenwart, aber wir wissen, dass Kunden unsere Marke und Fahrzeuge erleben wollen. Durch die perfekte Kombination aus innovativen, digitalen und persönlichen Touchpoints wie die virtuelle Beratung oder Wochenendtestfahrten, können die Interessenten ganz individuell mit der Marke in Kontakt kommen. Unser faszinierendes Performance Produkt Polestar 2 passt ideal in die pulsierende, moderne Stadt Berlin.“

Vor Kurzem hatte die Marke zudem weitere Varianten des Modells angekündigt, die ab Herbst ebenfalls in den Spaces zu Testzwecken verfügbar sein werden. Der Polestar 2 ist damit zum attraktiven Basispreis von 35.930 Euro brutto nach Abzug aller Prämien und mit einer kurzen Lieferzeit von drei Wochen erhältlich. Probefahrten mit dem Polestar können in den Polestar Spaces sowie den Testdrive Hubs online unter polestar.com gebucht werden.

Polestar Space Berlin

  • Neue Schönhauser Straße 3-5 in Mitte.
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11:00 – 19:00 Uhr, Samstag 10:00 – 16:00 Uhr

Über Polestar

Polestar ist die unabhängige schwedische Premium Elektro Performance Automarke, die 2017 von Volvo Cars und der Geely Holding gegründet wurde. Polestar profitiert von technischen und technologischen Synergien in Verbindung mit Volvo Cars und dadurch von erheblichen Skaleneffekten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Göteborg, Schweden, und seine Fahrzeuge sind derzeit in dreizehn globalen Märkten in Europa, Nordamerika und China verfügbar. Im Jahr 2021 expandiert Polestar in fünf neue Märkte im asiatisch-pazifischen Raum.

Polestar produziert zwei Elektroautos. Polestar 1 ist ein in Kleinserie gefertigter, leistungsstarker, elektrischer Hybrid-GT mit einer Karbonfaserkarosserie, 609 PS, 1.000 Nm und einer rein elektrischen Reichweite von 124 km (WLTP) – dem besten Wert eines Hybridautos weltweit. Polestar 2 ist das erste vollelektrische Volumenmodell des Unternehmens. Die Polestar 2 Modellreihe umfasst drei Varianten basierend auf unterschiedlichen Batteriegrößen mit einer Reichweite von bis zu 78 kWh sowie Dual Motor – und Single Motor Antrieben mit bis zu 300 kW / 408 PS und 660 Nm.

Zukünftig werden Polestar 3 als elektrisches SUV sowie Precept – ein 2020 vorgestelltes Studienfahrzeug, das in die Produktion gehen soll – zum Portfolio hinzukommen. Mit Precept präsentiert Polestar seine Zukunftsvision in Bezug auf Nachhaltigkeit, digitale Technologie und Design. Im April 2021 verkündete Polestar das Ziel, bis 2030 ein wirklich klimaneutrales Auto zu entwickeln, das ohne CO2 Kompensation durch Bäume pflanzen auskommt.

Bildnachweis: Polestar

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

19 − 11 =