Flecken auf Polstermöbeln beseitigen: die Polsterreinigung Berlin und Sofareinigung Berlin kann Abhilfe leisten!

Nichts ist ärgerlicher, als wenn das gerade gekaufte Sofa durch ein Missgeschick verunreinigt wird. Wer mit Flecken auf den Polsterbezügen zu kämpfen hat und schon verschiedene Reinigungs-Tipps erfolglos ausprobiert hat, muss nicht gleich verzweifeln. Dabei kennt fast jeder Haushalt diese Situation: Nach einem langen Arbeitstag kommt man gestresst und geschlaucht nach Hause und möchte einfach nur die Füße hochlegen. Mit einem kühlen Feierabendbier und einer Berliner Currywurst in der Hand lässt sich der Feierabend dabei gleich viel besser einläuten.

Wäre man doch nicht so unvorsichtig gewesen: Denn innerhalb von Sekunden kann das Missgeschick passiert sein. Die Currywurst samt Feierabendbier landet auf dem Sofa und verursacht einen großen Fleck, den man auch mit gewöhnlichen Tüchern und Reinigungsmitteln nicht mehr entfernt bekommt. Wer dabei sogar noch auf die falschen Reinigungsmittel setzt, kann das Missgeschick noch vergrößern, so dass Currysauce samt Bier nun über dem gesamten Polsterbezug verteilt sind. So hilft in den meisten Fällen nur ein professionelles Unternehmen zur Polsterreinigung weiter, um das Sofa nicht auf den Müll schmeißen zu müssen.

Auch bei alten und verstaubten Polsterbezügen kann es sich dabei oftmals lohnen, auf ein professionelles Reinigungsunternehmen zurückzugreifen, anstatt sich nach einem neuen Sofa umsehen zu müssen. Vor allem bei hochwertigen und teuren Polstermöbeln ist es sehr ärgerlich, wenn der Bezug schon nach wenigen Jahren uralt aussieht und kaum noch in voller Farbpracht wieder zu erkennen ist. Das Profi-Equipment zur Reinigung von Polstermöbeln besitzen dabei nur die wenigsten Haushalte, so dass die Kontaktaufnahme zu einem professionellen Reinigungsunternehmen meistens alternativlos ist. So gelingt es durch die Polsterreinigung Berlin und Sofareinigung Berlin verdreckte Polstermöbel und alte Polsterbezüge wieder in neuen Glanz erstrahlen zu lassen. Wir haben Ihnen einen Ratgeber entworfen und verraten Ihnen wie Sie ihre Polstermöbel in Berlin ganz einfach und professionell reinigen lassen knnen.

Deshalb lohnt es sich auf einen Spezialisten zur Polsterreinigung zu setzen

Jeder, der schon einmal versucht hat einen Fleck aus einem Polsterbezug zu entfernen, wird um die große Herausforderung der Reinigung wissen. So ist es in den meisten Fällen unabdingbar ein professionelles Reinigungsunternehmen wie die Polsterreinigung Berlin und Sofareinigung Berlin zu beauftragen. Dabei gelingt es mittlerweile auch Online zu den Experten von Polsterando Kontakt aufzunehmen und verdreckte Polstermöbel wieder wie neu aussehen zu lassen. Durch das professionelle Equipment der Reinigungsexperten gelingt es nicht nur, Flecken auf Polsterbezügen zu entfernen, sondern auch Hundehaare, Essensreste oder Milben aus dem Polsterbezug zu tilgen.

Die fachmnnische Polsterreinigung ist dabei oftmals deutlich günstiger, als sich durch das Sortiment der meist kostspieligen Reinigungsmittel zu arbeiten und ermöglicht es, Polstermöbel Fasertief zu reinigen. Denn die meisten Reinigungsmittel in Drogerien und Fachgeschäften sind mit Tensiden und Bleichmitteln versetzt, so Polstermöbel einen erheblichen Schaden nehmen können. Denn niemand möchte einen hellen Fleck auf der Couch wiederfinden, wenn man mit der Reinigung von herkömmlichen Reinigungsmitteln fertig ist.

Auch für Allergiker empfiehlt es sich auf die professionelle Reinigung durch ein Fachunternehmen zu setzen, um Polstermöbel nur mit rein biologischen Reinigungsmitteln reinigen zu lassen.

Neben der Polstermöbelreinigung bieten die Experten auch Unterstützung bei der Reinigung von Matratzen und Teppichen. Demnach sollte man bei größeren Flecken und matt gewordenen Polsterbezügen unbedingt auf ein professionelles Reinigungsunternehmen setzen. Zudem können die Kosten für die Reinigung durch ein professionelles Unternehmen in den meisten Fällen durch eine Hausratsversicherung abgedeckt werden, so dass für Verbraucher keine zustzlichen Kosten entstehen.

Kleine Gebrauchsspuren auf dem Sofa aus eigener Hand entfernen

Selbst mit viel Vorsicht können sich auf hochwertigen Polstermöbeln mit der Zeit einige Flecken sammeln und Gebrauchsspuren abzeichnen. Dabei lassen sich kleine Flecken und Gebrauchsspuren auch in Eigenregie entfernen, wenn man auf die richtigen Methoden setzt. Es gibt eine Vielzahl von Hausmitteln, mit denen es ganz einfach gelingt die Polster wieder schön und sauber aussehen zu lassen. So sollte man sich vorab gut informieren und nicht auf gut Glück verschiedene Reinigungsmittel ausprobieren, um die Verunreinigung nicht noch schlimmer zu machen, als sie ohnehin schon ist. Wer mit zu aggressiven Reinigungsmitteln oder der falschen Technik vorgeht, geht das Risiko ein den Fleck nur noch zu vergrößern.

Demnach kommt es zuallererst auf das Material an, um ein geeignetes Reinigungsmittel zu finden. So müssen die Reinigungsmittel fein auf das Material des Sofas abgestimmt werden. Wer sich unsicher ist, um welches Material sich bei dem eigenen Sofa handelt, kann ein Blick auf das Etikett des Sofas werfen. Die anschließende Reinigung sollte dabei immer mit dem Absaugen des Sofas beginnen. Erst danach gilt es mit einem weichen Tuch nebelfeucht den Fleck zu entfernen. Das Tuch sollte dabei möglichst nicht farbig sein, um keine Abfärbungen auf dem Polsterbezug zu riskieren. Erst dann gilt es verschiedene Reinigungsmittel aufzutragen und diese nach einer kurzen Einwirkzeit kreisend wegzuwischen. Noch leichter gelingt die Polsterreinigung, wenn sich die Bezge abnehmen lassen. So können die Bezüge auch bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden, um die Fleckenentfernung erfolgreich zu gestalten.

Bildnachweis: CC0 via pixabay.com

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

fünfzehn − drei =