Vor 100 Jahren wurde in Bad Homburg Kamillosan entwickelt / Gewinnspiel

Bei Halsweh mit Kamille gurgeln, bei Bauchschmerzen Kamillentee trinken! Wohl jedem ist seit Kindheitstagen diese Heilpflanze bekannt. Völlig zu Recht, denn in Kamilleblüten stecken viele wirksame Inhaltsstoffe. Doch wer weiß schon, dass der Erfolg von Kamille als pflanzlichem Arzneimittel vor mehr als 100 Jahren in einer Apotheke in Bad Homburg v. d. Höhe begann, bis 1921 die ersten Kamillosan®-Produkte auf den Markt kamen? Seitdem eroberte der wirkstoffreiche Extrakt aus der Manzana®-Kamille seinen festen Platz in deutschen Hausapotheken. Diese Erfolgsgeschichte des natürlichen Multitalents soll mit einem Blick durch die „Kamillebrille“ gefeiert werden. Die ganz besonderen Blicke werden hierbei prämiert, wie auf www.kamillosan.de zu erfahren ist.

Man sollte auch einmal neue Wege gehen und dabei „das Leben einfach einmal durch die Kamillebrille betrachten“. Das dachten sich wohl auch zwei pfiffige Apotheker, als sie zum ersten Mal einen standardisierten Kamillenextrakt entwickelten und mit einer eigenen Firma unter dem Namen Kamillosan verkauften. 1921 startete die „Chemisch-Pharmazeutischen Werke AG Bad Homburg“ den Vertrieb.

Das Unternehmen ebnete in den Folgejahren mit Konzentrat und Salbe den Weg zum Durchbruch der Kamillosan-Produkte mit standardisierten Kamillenextrakt. Mit diesem Thema hat sich die gelernte Apothekerin Andrea Wohlers aus Eberbach beschäftigt: „Anfang des letzten Jahrhunderts kannte man Kamillen-Anwendungen nur als Tee und Aufguss. Diese waren lange nicht so wirkungsvoll, weshalb die Entwicklung eines hochkonzentrierten Extrakts einen medizinischen Fortschritt darstellte!“

Die ganze Kraft der Manzana-Kamille

Das ist nun 100 Jahre her und bis heute vertrauen Menschen, ganz gleich welchen Alters, in der ganzen Welt bei kleineren oder größeren Beschwerden auf die vielfältige, natürliche Kraft der Kamille. Und das aus gutem Grund: Die Inhaltsstoffe der fröhlichen gelb-weißen Blüten können innerlich und äußerlich angewendet werden und bei vielen Beschwerden lindernd wirken. Die entzündungshemmenden, ätherischen Öle und wundheilenden Bestandteile sind geeignet bei Entzündungen der Haut oder Schleimhaut, bei Erkältungssymptomen oder Magen-Darm-Beschwerden.

„Dabei ist Kamille so sanft, dass sie auch von Säuglingen gut vertragen wird. Gerade Familien schätzen diese breite Anwendungspalette im Alltag mit den Kindern“, hebt Wohlers hervor und weist dabei noch auf etwas Besonderes hin: „Gewonnen wird der Kamillenextrakt von Kamillosan bis heute aus der speziell gezüchteten Manzana-Kamille, der wirkstoffreichsten Kamillensorte überhaupt.“

Über die Jahre hat sich die Kamillosan-Produktfamilie erweitert und zu Konzentrat und Salbe kamen weitere Darreichungsformen wie Mund- und Rachenspray, Creme, Wund- und Heilbad oder Ocean Nasendusche, hinzu. Diese sind in jeder Apotheke erhältlich.

Gewinnspiel

Zum 100. Geburtstag von Kamillosan möchte das Gesundheitsunternehmen Viatris alle dazu aufrufen, einen Blick durch die „Kamillosan-Kamillebrille“ zu werfen und kreative Ideen, schöne Momente und Erlebnisse mit anderen zu teilen, frei nach dem Motto: „Durch die Kamillebrille betrachtet, ist das Leben bunter!“

  • Was ändert sich für Sie beim Blick durch die „Kamillebrille“?
  • Welche Herausforderung lässt sich leichter meistern?
  • Was hat Ihnen zuletzt ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?
  • Welches Erlebnis hat Sie positiv überrascht oder berührt?
  • Was schätzen Sie an Kamillosan und in welchen Situationen kommen Kamillosan-Produkte bei Ihnen zum Einsatz?
  • Welche Tipps haben Sie für andere Familien?
  • Welche Menschen sind in Ihrem Umfeld wahre Multitalente, so wie Kamillosan?

Ob in Textform, als Foto oder Video – Einsendungen sind möglich

  • per Post an Mylan Germany GmbH (A Viatris Company), Benzstraße 1, 61352 Bad Homburg v. d. Höhe, Stichwort „Gewinnspiel 100 Jahre Kamillosan“,
  • über das Kontaktformular auf www.kamillosan.de oder
  • über die Social-Media-Kanäle der Phytoprodukte von Viatris Facebook und Instagram (jeweils @MadausGrueneGesundheit) unter dem Hashtag #kamillebrille.

Unter den Einsendern der 100 schönsten Kamille-Geschichten verlost Viatris 50 Smoothie Maker WMF Kult X Mix & Go im Wert von jeweils 30 Euro.

Das Produktportfolio von Kamillosan umfasst heute sechs Darreichungsformen. Der Vertrieb erfolgt von Bad Homburg v. d. Höhe, der Deutschlandzentrale von Viatris (zu der MEDA Pharma GmbH & Co. KG als pharmazeutischer Unternehmer gehört), und der Stadt, in der Kamillosan® vor 100 Jahren entwickelt wurde.

Über Viatris

Viatris Inc. (NASDAQ: VTRS) ist ein neues Gesundheitsunternehmen, das Menschen weltweit befähigt, in jeder Lebensphase gesünder zu leben. Durch unser einzigartiges Global Healthcare Gateway® bieten wir Zugang zu Arzneimitteln und Impfstoffen sowie auch neu entwickelten Biosimilars, fördern wir eine nachhaltige Unternehmensführung, entwickeln innovative Lösungen und nutzen unsere Kompetenz, um mehr Menschen den Zugang zu mehr Produkten und Dienstleistungen zu ermöglichen.

Viatris, das im November 2020 entstand, vereint seitdem erstklassige Expertise in den Bereichen Wissenschaft, Produktion und Vertrieb mit bewährten regulatorischen, medizinischen und kommerziellen Fähigkeiten, um Patienten hochwertige Medikamente in mehr als 165 Ländern und Territorien zu liefern. Das weltweite Portfolio von Viatris umfasst mehr als 1.400 Moleküle für ein breites Spektrum von Therapiegebieten, die sowohl nicht übertragbare als auch Infektionskrankheiten abdecken, sowie erstklassige, bekannte Markenprodukte und globale Schlüsselmarken, Generika – inklusive Marken- und komplexe Generika – Biosimilars und eine Vielzahl von Präparaten zur Selbstmedikation/OTC-Produkten. Mit weltweit ca. 45.000 Mitarbeitern haben wir unseren Hauptsitz in den USA und globale Zentralen in Pittsburgh (USA), Shanghai (China) und Hyderabad (Indien).

Zur Viatris-Gruppe Deutschland gehören die pharmazeutischen Unternehmer Mylan Germany GmbH, Mylan Healthcare GmbH sowie MEDA Pharma GmbH & Co. KG am Standort in Bad Homburg v. d. Höhe (Deutschlandzentrale), Pfizer OFG Germany GmbH in Berlin und als Produktionsstätte die Madaus GmbH in Troisdorf (bei Köln). Das Portfolio umfasst in Deutschland mehr als 400 Produkte, darunter Originale, (Marken-) Generika sowie Biosimilars. Sowohl verschreibungspflichtige als auch rezeptfreie Präparate decken ein breites Spektrum an Therapiegebieten ab. Hervorzuheben sind insbesondere die komplexen Arzneimittel wie Biosimilars (Immunologie, Onkologie), Antithrombotika und Impfstoffe (Influenza).

Mehr Informationen unter: www.viatris.de.

Bildnachweis: ©Kamillosan

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

zwei × 4 =