Dubai für jedermann – die Stadt der Superlative

Dubai ist die Stadt der Superlative, u.a. mit dem höchsten Haus der Welt, Burj Khalifa (828 m) und dem höchsten Hotel der Welt, das JW Marriott Marquis mit 377m. Das größte Riesenrad der Welt befindet sich gerade im Bau.

Blick vom Atlantis The Palm auf Pool und Golf
Blick vom Atlantis The Palm auf Pool und Golf

Urlaub beginnt mit Essen, Ausschlafen und Chillen – wenn möglich am Strand. Deshalb ist Dubai für Stadt- und Badeurlauber  geradezu geschaffen. Beginnt man mit dem Essen, so ist für jeden Dubai- Reisenden das Dinner im Ewaan Restaurant im Hotel The Palace ein Muss. Frisch zubereitete Gerichte verführen und die Küche stellt aus allen Kontinenten etwas bereit. So kann man sich quer durch die Welt essen, wenn, ja wenn nicht der Magen irgendwann „ Schluss“ signalisiert. Ebenso wie das Hotel Palace bieten auch alle anderen Hotels eine hervorragende Küche an. Ebenso ist ein internationales Frühstücksbüfett, kontinental, asiatisch, orientalisch oder amerikanisch in den 5 Sterne plus Hotels eine Selbstverständlichkeit.

Burj Khalifa ist das hoechste Haus der Welt
Burj Khalifa ist das hoechste Haus der Welt

Dubai ist die Stadt der Superlative. So werden allein auf den Flyer-Stadtplänen 88 Fünf- Sterne Hotels dargestellt. Die Kategorie ist zwar mit  Fünf  Sternen ausgezeichnet, aber darunter befindet sich eine Vielzahl von  Hotels, die 7 oder 8 Sternen entsprechen, gäbe es diese Kategorisierung.
Dubai lädt geradezu ein zum Hotel-Hopping, denn jedes Haus hat seinen eigenen Charme und Reiz, wie ein Fast-Test gezeigt hat.  Das Mövenpick-Bur  Dubai, das JW Marriott Marquis, das Atlantis The Palm Dubai, das Jumeirah  Zabeel  Saray oder das  Rixos Premium Hotel – alle faszinieren  in ihrer individuellen, hochwertigen Ausstattung, durch  gründliche Sauberkeit und vor allem durch die  Freundlichkeit des  Services. Jedes hat seine Einmaligkeit im Luxuslevel, das aber durch sein Interieur  in keinem Fall befremdlich wirkt. Im Gegenteil, egal ob modern designt (z.B. JW Marriott Marquis) oder im klassisch orientalischen Stil wie aus einem Märchen aus 1000 und einer Nacht (z.B. Jumeirah  Zabeel  Saray), man fühlt sich in den Hotels sofort wohl und könnte den ganzen Tag hier verbringen. Die Angebote mit großen SPA Bereichen, Shoppingmöglichkeiten und den abwechslungsreichen Restaurants  laden eigentlich dazu ein. Aber wenn schon Dubai, dann Dubai ganz.

 

Dubai_ Marina
Dubai_ Marina

Und dazu muß man in die Megastadt mit ihren Highlights. Eine Stadt mit einer Architektur der Extraklasse an Baukunst und an ingenieurtechnischen Leistungen. Das Gefühl auf der Aussichtsplattform At the Top des Burj Khalifa, immerhin im 148. Stock in 555 m Höhe, ist unbeschreibliche Ehrfurcht. Höhenangst, wenn die angrenzenden Gebäude  nur ein wenig kleiner sind, kommt dabei nicht auf.  Es eröffnet sich ein phantastischer Blick über die Stadt, auch mit einer Aussicht zum so genannten 8. Weltwunder The Palm Dubai. Alle Hotels auf der weltbekannten Insel, wie auch das traumhafte Jumeirah  Zabeel  Saray, verfügen über einen herrlich weißen  Sandstrand , also perfekt für einen  traumhaften Badeurlaub, zumal die Temperaturen in Dubai ganzjährig zum Baden einladen.  Auf Grund der Palmen-Inselstruktur gibt es auch noch einen Blick auf den Persischen Golf.  Wer Lust auf viel  Badespaß hat, findet das auf der Palmeninsel im eindrucksvollen  Atlantis The Palm  im „Aquaventure“, einem Wasserpark mit vielen Attraktionen. Als größter Wasservergnügungspark des Mittleren Ostens verfügt er über 20 spektakuläre Wasserrutschen, einen über 2 km langen Flusslauf, zahlreiche Swimmingpools, einen Delphin Bay und einer abenteuerliche Rutsche für Nervenstarke.

Aber Dubai bietet auch noch weitere spektakuläre Erlebnisse. Um bei  den Superlativen zu bleiben: hier gibt es die größten Wasserfontänen der Welt.  Mit einer Musik- und Lichtershow  begeistert sie halbstündlich nach Dunkelheit die Besucher am Rande der Dubai Mall, die wiederum mit über 1.200 Geschäften die größte Shopping Mall der Welt ist. Wer hier keine Lust zum Shoppen bekommt, schaut sich das gigantische Aquarium mit einem Unterwasser Zoo in der Mall an oder schwimmt, geschützt, gleich mit den Haien. Eine weitere Attraktion in der Mall ist das Skelett eines jahrtausendalten Dinosauriers und  für  diejenigen, die das Schlittschuhlaufen lieben,  die Eisbahn, die bei 40 Grad Außentemperatur, ein besonderes Highlight vor allem für Kinder ist.

Maerchenhaftes im Rajmahal Theatre
Maerchenhaftes im Rajmahal Theatre

Der Familienurlaub in Dubai wäre nicht perfekt, wenn die Kinder und die, die Kind geblieben sind, nicht die Dubai Parks and Resorts erleben.  Man taucht fasziniert ein in die Erlebniswelten von Motiongate ™, LEGOLAND® und  Bollywood Parks™ und kann  sich in den unterschiedlichsten Shows vergnügen. Spektakulär die Bollywood Show  „Jaan E Jigar“@ Rajmahal, die einen im Dubai Park nach Indien entführt. Eine weitere Möglichkeit der Entspannung ist eine Tour in den Weiten der arabischen Wüste mit einem Jeep, Kamel oder Quad-Bike.

Rasant durch die Wueste
Rasant durch die Wueste

Bei über 40 Grad im Sommer und erträglichen 25 Grad im Winter erscheint Ihnen  Dubai fast wie eine Fata Morgana, weil unerschwinglich? Reiseanbieter sonnenklar. TV bietet in den Luxushotelsegmenten durchaus bezahlbare Kontingente an und so kann man mit einem märchenhaften Preis in die märchenhafte Stadt Dubai aufbrechen.

Weitere Infos: #visitdubai und #mydubai  

https://www.facebook.com/visitdubai.DE/
https://twitter.com/VisitDubai_de
https://www.instagram.com/visitdubai.de/

(Artikelfoto: JW Marriott Marquis, Pool, NightView; Fotos: ©JW Marriott Marquis, Berndt, Gütte, Dirk Vonten – Fotolia)

 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden