Digitale Begegnungen an Berliner Schulen: Jugendwettbewerb myDigitalWorld gestartet

Deutschland sicher im Netz e.V. ruft Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 12 dazu auf, sich an dem Wettbewerb myDigitalWorld „Digitale Begegnungen – Wie kann ich Netzwerke, Plattformen und Messenger sicher nutzen?“ zu beteiligen. Foto: Deutschland sicher im Netz e.V.

Staatsministerin Dorothee Bär und der Verein „Deutschland sicher im Netz“ haben einen Jugendwettbewerb mit der Bezeichnung „myDigitalWorld“ ausgelobt. Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 12 können sich bis zum 31. März 2020 mit Infografiken, Videos und Multimedia-Präsentationen um eine Teilnahme bewerben.

Soziale Netzwerke, Foren und Online-Plattformen sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Viele Schülerinnen und Schüler nutzen die digitalen Angebote intensiv: Sie tauschen sich über Messengerdienste mit Freunden aus, präsentieren online ihre Fotos oder teilen Videos zu ihren Hobbys. Mit der Veröffentlichung wird privater Alltag oft zum Allgemeingut. Welche Risiken es bei der Kommunikation im Netz gibt, und wie Jugendliche sich und ihre Daten schützen können ist Thema des diesjährigen Jugendwettbewerbs myDigitalWorld.

Die Schirmherrin des Wettbewerbs „myDigitalWorld“, Staatsministerin Dorothee Bär, sowie der Verein „Deutschland sicher im Netz“ rufen Schülerinnen und Schüler dazu auf, sich kritisch mit der Kommunikation und dem Austausch auf digitalen Plattformen auseinanderzusetzen. Mitmachen können Schulklassen oder Gruppen mit mindestens fünf Personen der Klassen 7 bis 12. Die Wettbewerbsbeiträge sollen unter Anleitung einer Lehrkraft selbstständig angefertigt und als Infografik, Video oder Mutimedia-Präsentation eingereicht werden. Kreative eigene Ideen, die das Internet sicherer machen, können außerdem unter dem Stichwort „Mein Beitrag für mehr Sicherheit im Netz“ abgegeben werden.

Mehr Informationen unter www.mydigitalworld.org

Über Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN)

DsiN ist Ansprechpartner für Verbraucher und Unternehmen zu konkreten Hilfestellungen für IT- Sicherheit. Mit seinen Mitgliedern und Partnern betreibt der Verein zahlreiche Projekte zum sicheren Umgang in der digitalen Welt. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat ist Schirmherr von DsiN.

Über den Jugendwettbewerb myDigitalWorld

Der Jugendwettbewerb ist auf dem IT-Gipfel der Bundesregierung entstanden und wird von DsiN nun zum sechsten Mal mit Förderung des Bundesministeriums des Innern veranstaltet. Ziel ist es, bei jungen Menschen einen sicheren Umgang mit dem Internet zu fördern und herausragende Beiträge zu prämieren. Zu den Paten des Wettbewerbs 2019/2020 gehören der Deutsche Kinderschutzbund e.V., Ericsson, Google, Kaspersky sowie Lancom Systems.

Bildnachweis: ©Deutschland sicher im Netz e.V.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden