Berliner Systemhaus Mahr EDV sammelt Spenden für Straßenkinder e.V.

Verena Mahr überreicht Spende an Vivian Rose.

Die Weihnachtszeit naht und wo sich sonst ein Gefühl von Heimeligkeit und Vorfreude einstellt, hält in diesem Jahr noch immer ein Gefühl von Ungewissheit an: Wiederkehrende Lockdowns und ein Virus, der die Welt in Atem hält, haben Frühling, Sommer und Herbst geprägt, nun steht die kalte Jahreszeit vor der Tür. Bei den meisten wecken die früh einsetzende Dämmerung und die kühlen Temperaturen den Wunsch nach Wärme und Geborgenheit in den eigenen vier Wänden.

Doch was tun diejenigen, die kein richtiges Zuhause besitzen? Gerade für Kinder und Jugendliche, die ein Leben auf der Straße führen, stellt der Winter jedes Jahr aufs Neue eine Herausforderung dar. Deshalb kümmert sich der Verein Straßenkinder e.V. um sie, der sich der Förderung sozial benachteiligter Kinder durch Bildung und gesellschaftliche Teilhabe verpflichtet hat. Für diesen Verein sammelt momentan das Berliner Systemhaus Mahr EDV Spenden, um den Kindern allen Widrigkeiten zum Trotz eine weihnachtliche Bescherung zu ermöglichen. Seit nunmehr fünf Jahren unterstützen die IT-Spezialisten um Fabian Mahr und Pascal Kube den Straßenkinder e.V. und verzichtet auf den Versand von Weihnachtspräsenten an ihre Kunden, um stattdessen Schreib- und Malutensilien zusammen mit einer Geldspende an den Verein übergeben zu können.

Fabian Mahr ist selbst Vater von sechs Kindern. Die Idee für das karitative Projekt kam ihm beim Anblick einiger, kaum noch beachteter Spielsachen in den Kinderzimmern daheim. Und so initiierte er kurzerhand im Steglitzer Firmensitz von Mahr EDV eine Sammelstelle für gewaschene Kleidung, Schlafsäcke, Decken, Spielzeug und Kostüme. Nachbarn und weitere Unterstützer finden dort eine Anlaufstelle bis zum 18. Dezember, dann gehen die Präsente zur Verteilung an Straßenkinder e.V.

Straßenkinder spendet Kindern und Jugendlichen Trost

Kinder und junge Erwachsene, die in unterschiedlichsten Lebensphasen den familiären und sozialen Rückhalt verloren haben, finden bei Straßenkinder e. V. seit mehr als 20 Jahren Trost und zusätzliche Versorgung. Zur kalten Jahreszeit sind etwa bequeme und warme Schuhe, Winterkleidung und Schlafutensilien wie Isomatten, Decken und Schlafsäcken besonders wichtig.

Über dieses Engagement hinaus betreibt der Verein auch das Kinder- und Jugendhaus BOLLE und bietet dort den Kindern gemeinsame Freizeitaktivitäten und Bildungsmöglichkeiten, um damit einer drohenden Bildungsbenachteiligung entgegenzuwirken. Zu BOLLE kommen täglich bis zu 150 Kinder ab sechs Jahren, die ihre Hausaufgaben gemeinsam machen, aber auch an Ausflügen und Kinderfeiern teilzunehmen. Deshalb sind neben warmen Wintersachen auch Kostüme, Bastelsachen, Bücher und Stickeralben bei den Kindern gerne gesehen.

Mitte Dezember wird dann Verena Mahr samt Familie und stellvertretend für das Unternehmen Mahr EDV dem Verein Straßenkinder e.V. die gesammelten Spenden überreichen.

Seit Oktober nimmt Mahr EDV in der Paulinenstraße 8 in Lichterfelde Sachspenden wie Schuhe in den Schuhgrößen 30-47, gewaschene Kleidung und Kostüme ab Größe 122, Schlafsäcke, Decken, Isomatten, Bücher sowie Bastelsachen entgegen (Kuscheltiere sind aus hygienischen Gründen leider ausgeschlossen). Auch wenn in diesem Jahr so einiges anders ist, können ein paar Traditionen doch erhalten bleiben – die Spendensammlung von Mahr EDV gehört auf jeden Fall dazu und sorgt damit bei den Kindern hoffentlich für ein Stückchen Normalität und Freude in der Weihnachtszeit.

Bildnachweis: Mahr EDV

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Anmelden