Buchtipp: Strategien, Beispiele und Impulse für den beruflichen Neustart

Der Wunsch nach einer grundlegenden beruflichen Veränderung wächst meist über Jahre. Oft kommt dann der letzte Anstoß von außen – eine Kündigung, eine Krankheit, oder auch die Übernahme durch ein anderes Unternehmen und die damit verbundene Re-Organisation. Gerade für Männer in Führungspositionen, die einen hohen Anteil ihres Selbstwerts über die Aufgabe und Position im Unternehmen beziehen, wirkt das wie ein Schock. Dass dies auch der Beginn von etwas ganz Neuem und einem Mehr an Lebensfreude und Zufriedenheit sein kann, zeigt Bernhard Fanger in seinem Buch „So macht Mann das“.

„Spurwechsler“ nennt Bernhard Fanger diese Männer, die beruflich mit einem neuen Thema und ohne die Konzernorganisation im Rücken durchstarten. „Ihre Position im Unternehmen und das damit verbundene Ansehen tauschen sie gegen innere und äußere Freiheit und eine deutlich höhere Lebensqualität“ sagt er. Bis dahin ist es ein oft steiniger Weg, den der Autor auch selbst ging. Es entstehen Selbstzweifel, finanzielle Unsicherheit und auch die Schwierigkeiten, sich Unterstützung zu holen. „Männern fällt dies schwer“, so der Autor. „Eingeschnürt in ein Korsett aus Verpflichtungen und gefühlten Verantwortungen, haben sie nicht gelernt, Hilfe zu suchen oder anzunehmen.“

Das Buch „So macht Mann das“ ist ein leidenschaftlicher und sehr persönlicher Wegbegleiter. „Trau dich!“, motiviert Fanger den Leser und unterstützt durch eine Ansprache, die Männer verstehen. Vom festgefahrenen „Auf der Standspur“ über die klare Aufforderung „Die Bremse lösen“ bis zu „Gas geben“ und „Die Spur wechseln“ begleitet er seine Leser und ermutigt sie auch durchaus deftig dazu, Verantwortung zu übernehmen und die „Arschtritte ins Abenteuer“ anzunehmen.

Dieses Buch macht Mut und inspiriert, gerade durch die etwa 20 Lebensgeschichten bisheriger „Spurwechsler“. Da wird der Manager zum Hotelier, der HR-Spezialist zum Weinhändler, der Chef-Stratege zum Kaffeeröster.

Über den Autor

Bernhard Fanger ist wie die Protagonisten seines Buches selbst ein Spurwechsler. Nach einem Studium zum Dipl.-Wirtschaftsingenieur schloss er seine Ausbildungen in London und Los Angeles mit einem Master of Science (M.Sc.) in Telecommunications Business ab. Er ging aus einer Konzernkarriere in die Selbständigkeit und ist heute Mentor und Managementcoach, der mit seinen Kunden am liebsten in Bewegung und in der Natur arbeitet.

Als ehemaliger Geschäftsführer, Vorstand und Aufsichtsrat in mittelständischen Technologieunternehmen weiß er, wo vielen Führungskräften der Schuh drückt. Und er kennt als Vater von vier Kindern und Teil einer Patchwork-Familie auch die Höhen und Tiefen des Familienlebens.

Verlosung

Die Berliner Lokalnachrichten verlosen 3 x das Buch „So macht MANN das“. Zur Teilnahme geben Sie bitte im Textfeld das Stichwort „Beruflicher Neustart“ an. Eine Teilnahme per E-Mail ist nicht möglich. Einsendeschluss ist der 5. Mai 2021.

Rechtsweg und Auszahlung sind ausgeschlossen. Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich für die Durchführung der Verlosung verwendet. Bildrechte: ©Wiley-Verlag / privat

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

dreizehn + zwei =