Filmpremiere „EIN VERBORGENES LEBEN“ – wir verlosen 2 Eintrittskarten

August Diehl and Valerie Pachner in the film A HIDDEN LIFE. Photo by Reiner Bajo. © 2019 Twentieth Century Fox Film Corporation All Rights Reserved

EIN VERBORGENES LEBEN erzählt die Lebensgeschichte eines weithin unbekannten Helden. Der österreichische Bauer Franz Jägerstätter weigert sich standhaft, für die Wehrmacht zu kämpfen. Selbst im Angesicht der drohenden Hinrichtung bleibt er bis zuletzt davon überzeugt, seinem Gewissen folgen zu müssen. Getragen wird er von seinem tiefen Glauben und der unerschütterlichen Liebe zu seiner Frau Fani und den drei Kindern.

Der Verleih über den Film: August Diehl und Valerie Pachner verkörpern Franz Jägerstätter und seine Frau Fani emotional aufwühlend, mit sensibler Präsenz und leidenschaftlicher Hingabe. Kameramann Jörg Widmer schuf dazu Bilder von poetischer Eleganz. Terrence Malicks unerschöpfliches Interesse am inneren Kampf seiner Hauptfigur macht EIN VERBORGENES LEBEN zu einem allegorischen Widerstandsdrama über Mut und den Kampf gegen das Böse.

Der Film „EIN VERBORGENES LEBEN“ startet offiziell am 30.1.2020 in den Kinos.

Informationen

  • Wann: Termin: 23. Januar 2020, Einlass: 18.30 Uhr, Filmbeginn: 19.00 Uhr
  • Wo: Kino International, Karl-Marx-Allee 33, 10178 Berlin, Verkehrsanbindung: U5 Schillingstraße
  • Was noch: Grußworte von Renate Künast (MdB Bündnis 90/Die Grünen) und Pater Manfred Kollig, Generalvikar des Erzbistums Berlin
  • Veranstalter: Robert-Havemann-Gesellschaft, Kino & Thema, Friedrich Ebert Stiftung, Erzbistum Berlin, EXIT Deutschland, u.a.

Verlosung

Die Berliner Lokalnachrichten verlosen 1 x 2 Eintrittskarten für die Premiere von „Ein verborgenes Leben“. Zur Teilnahme geben Sie bitte im Textfeld das Stichwort „Verborgenes Leben“ an. Eine Teilnahme per E-Mail ist nicht möglich. Einsendeschluss ist der 20. Januar 2020.

Rechtsweg und Auszahlung sind ausgeschlossen. Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich für die Durchführung der Verlosung verwendet. Bildrechte: ©Reiner Bajo/Pandora Film

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden