Neues Stück „Ab jetzt“ in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater – wir verlosen Karten

Ab jetzt von Alan Ayckbourn, Deutsch von Corinna Brocher und Peter Zadek
Bildnachweis: ©Michael Petersohn (www.polarized.de)

Am Sonntag, dem 26. Januar, findet in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater die Premiere von „Ab jetzt“ statt.

Das Stück spielt in naher Zukunft. Oliver Mommsen übernimmt die Rolle des Komponisten Jerome, der zurückgezogen, zusammen mit dem ursprünglich zum Babysitten konstruierten, aber leider vollkommen fehlprogrammierten und an Unterbeschäftigung leidenden Roboter GOU 300 F lebt. Er versucht krampfhaft, sein großes Lebenswerk über das Thema Liebe aus Geräuschen und Stimmen zu komponieren.

Doch seit seine Frau und vor allem seine kleine Tochter vor Jahren ausgezogen sind, fehlt ihm jede Inspiration. Im Kampf um das Sorgerecht für seine Tochter versucht Jerome in seiner Verzweiflung eine Schauspielerin zu engagieren, die seine neue Verlobte und die perfekte Hausfrau spielen soll. Als das misslingt, greift er zu einem gewagten Experiment: Der fehlerhafte Roboter wird zur Verlobten programmiert. Gemeinsam erwarten sie den Besuch des Jugendamtes …

Unter der Regie von Martin Woelffer stehen außerdem Nicola Ransom, Zoe Moore, Nellie Thalbach und Joachim Paul Assboeck auf der Bühne.

Verlosung

Die Berliner Lokalnachrichten verlosen 3 x 2 Karten für die Vorstellung von „Ab jetzt“ am 6. Februar. Zur Teilnahme geben Sie bitte im Textfeld das Stichwort „Ab jetzt“ an. Eine Teilnahme per E-Mail ist nicht möglich. Einsendeschluss ist der 30. Januar 2020.

Rechtsweg und Auszahlung sind ausgeschlossen. Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich für die Durchführung der Verlosung verwendet. Bildrechte: ©Michael Petersohn (www.polarized.de)

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden