Oberstudienrat Gregor Horvath: Wenn die Klassenfahrt zur gefährlichen Spurensuche wird

Autor Marc Hofmann

Lehrer zu sein, ist nicht einfach. Insbesondere in Zeiten von Homeschooling und Fernunterricht gerät so manche Lehrkraft an ihre pädagogischen Grenzen. Umso freudiger sehnen sich nicht nur Lehrer, sondern auch Schüler den Face-to-Face-Unterricht herbei. Doch was viele vergessen: mit dem Präsenzunterricht kehren auch die heiß geliebten Klassenfahrten zurück! Schlaflose Nächte, langatmige Versuche der Streitschlichtung und eine 24-Stunden-Betreuung von pubertären Teenagern. Herrlich! Was für viele Lehrer das größte Übel an ihrer Berufswahl ist, scheint für den Gymnasiallehrer Gregor Horvath eine willkommene Abwechslung.

Denn nachdem er vor einigen Monaten, dank tatkräftiger Unterstützung seiner Schüler, den geheimnisvollen Tod seines Kollegen Menzel aufdecken konnte, schleicht sich nun die alltägliche Routine in das Leben des Hobby-Ermittlers ein. Da kommt eine Exkursion in den Schwarzwald mit einer Gruppe pubertierender Jugendlicher genau richtig! Was der Oberstudienrat zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiß: diese Klassenfahrt scheint nicht das zu sein, was sie ist und führt den treuen Poirot-Fan zu seinem zweiten Ermittlungsfall.

Während der ersten Nacht in der abgelegene Schwarzwaldhütte verschwindet ein Schüler spurlos. Horvath macht sich daran, die Klasse zu befragen, und muss sich dabei einem Gemisch aus Mobbing, hormonellem Aufruhr, Eifersucht und pubertärem Irrsinn stellen. Als dann auch noch zwielichtige Gestalten in der Nähe der Hütte gesichtet werden, holt Horvath die Kripobeamtin Betty Deville zu Hilfe. Gemeinsam kreisen sie die möglichen Verdächtigen immer weiter ein – da verschwindet eine weitere Schülerin, und Horvath merkt: Die Probleme fangen gerade erst an. Der Oberstudienrat muss viel Mut und kriminalistisches Gespür aufwenden, um das Drama zum Guten zu wenden. Nicht nur als Pädagoge, sondern auch als Action-Held …

Über den Autor

Marc Hofmann, Jahrgang 1972, ist Gymnasiallehrer für Deutsch und Englisch in Freiburg. Von diesem Halbtagsjob nicht ganz ausgelastet, hat er bereits zwei Romane veröffentlicht und tritt regelmäßig mit seiner Band „Die Ständige Vertretung“ sowie seinem Kabarettprogramm „Der Klassenfeind“ auf, das sich rund um das Thema Schule dreht. Nach “Der Mathelehrer und der Tod” geht seine Lehrer-Krimireihe mit „Horvath und die verschwundenen Schüler“ in die zweite Runde.

Verlosung

Die Berliner Lokalnachrichten verlosen 4 Bücher. Zur Teilnahme geben Sie bitte im Textfeld das Stichwort „Gregor“ an. Eine Teilnahme per E-Mail ist nicht möglich. Einsendeschluss ist der 15. September 2021.

Rechtsweg und Auszahlung sind ausgeschlossen. Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich für die Durchführung der Verlosung verwendet. Bildrechte: ©Knaur Verlag

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

sechs + 9 =