Spende von 5000 Euro an „Tour der Hoffnung“

Am 4. August übergab Valentin Helou, Leiter der TRANSUMED Niederlassung Berlin und sein Team ber 5.000 Euro an die 34. „Tour der Hoffnung“ im Innenhof des Berliner Büros.

Die knapp 200 Radler steuerten nach einem Prolog in Gießen über 20 Stationen in Berlin und Brandenburg an, darunter das Bundeskanzleramt. Die TRANSUMED bildet dabei die einzige immobilienwirtschaftliche Station in Berlin und Brandenburg.

Teilnehmer der karitativen Radtour, die sich für krebskranke Kinder einsetzt, sind bekannte Vertreter aus Sport, Politik, Wirtschaft und Medizin. Schirmherrin ist die erfolgreiche Biathletin Petra Behle, Kapitän des Fahrerfeldes der aus Gevelsberg stammende mehrfache Radfahr-Querfeldein-Weltmeister Klaus Peter Thaler. Für spektakuläre Fallschirmabsprünge an den Radlertagen sorgen Ex-Reckweltmeister Eberhard Gienger (MdB) und der Weltmeister im Fallschirmspringen, Klaus Renz. Die musikalische Unterstützung kommt von  Sänger Michael Heck, der extra für die Tour das Lied „Atlantis“ geschrieben hat, das bei jedem Stopp erklingt.

 

(Artikelfoto: Dr Bassam Helou, Petra Behle, Valentin Helou, Heike Drechsler, Johannes B Kerner, Foto: ©TRANSUMED )

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden