Hilfe bei schweren Beinen: Berührungslos Kompressionsstrümpfe anmessen

Mit medi vsion können medizinische Kompressionsstrümpfe digital angemessen werden. (Bild: www.medi.de)

ANZEIGE

Schwere Beine, Besenreiser, Krampfadern? Bei Venenleiden sind medizinische Kompressionsstrümpfe die Basistherapie. Damit fühlen sich die Beine leichter und entspannter an. Es ist wichtig, dass die Kompressionsstrümpfe wie eine zweite Haut sitzen, um ihre volle Wirkung zu entfalten. Dafür werden Venenpatienten im Fachhandel sorgfältig vermessen. Mit medi vision gibt es jetzt ein berührungsloses digitales Messtool für das passgenaue Anmessen rundgestrickter Kompressionstrümpfe.

Die Digitalisierung ist längst im medizinischen Fachhandel angekommen. Tschüss Maßband und Maßblock: Jetzt wird immer häufiger zum Tablet gegriffen, um die Kompressionsstrümpfe perfekt anzumessen. Innovativ und digital: Mit medi vision können in weniger als fünf Minuten die neuen Kompressionsstrümpfe angemessen und bestellt werden. medi vision bietet den besonderen Service: Für Patienten, die nicht in den medizinischen Fachhandel kommen können, ist das digitale Messen auch zu Hause möglich.

medi vision – so funktioniert es

Das Messsystem medi vision kombiniert ein Tablet mit einer 3D-Kamera und speziell entwickelten Software. Bei dem digitalen Messverfahren werden die Beine mit der Kamera gescannt. Es entsteht ein exaktes 3D-Modell mit allen relevanten Maßen für die rundgestrickte Kompressionsversorgung – berührungslos, diskret und besonders komfortabel. Anschließend wählen das Fachpersonal und der Patient gemeinsam am Tablet die weiteren Details wie Farbe und Fußvarianten aus. Dann geht die Bestellung in Echtzeit direkt raus.

Weitere Informationen rund um die Beingesundheit und das digitale Messsystem medi vision gibt es im Internet unter www.medi.de und www.medi.biz/medi-vision.

Surftipp: www.medi.biz/venengesundheit und  www.medi.de/haendlersuche mit teilnehmenden Händlern. Im medi Verbraucherservice unter Telefon 0921 912-750 können kostenlose Ratgeber zum Thema Venengesundheit und medizinische Kompressionsstrümpfe angefordert werden (Download unter www.medi.de/infomaterial).

Über das Unternehmen medi

medi – ich fühl mich besser. Für das Unternehmen medi leisten weltweit rund 2.700 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Das Ziel ist es, Anwendern und Patienten maximale Therapieerfolge im medizinischen Bereich (medi Medical) und darüber hinaus ein einzigartiges Körpergefühl im Sport- und Fashion-Segment (CEP und ITEM m6) zu ermöglichen. Die Leistungspalette von medi Medical umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und orthopädische Einlagen. Zudem fließt die langjährige Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie auch in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten mit ein. Der Grundstein für das international erfolgreiche Unternehmen wurde 1951 in Bayreuth gelegt. Heute gilt medi als einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel und liefert mit einem Netzwerk aus Distributeuren sowie eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt. www.medi.de, www.item-m6.com, www.cepsports.com

 

Bildnachweis: ©medi.de

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden