Lange Grusel-Nacht bei Karls

Lange Grusel-Nacht bei Karls

In den Herbstferien dürfen echte Grusel-Fans einen Ausflug zu Karls nicht verpassen: die Geisterstunde im Maislabyrinth und die Lange Grusel-Nacht am 24.10. bilden die Veranstaltungshöhepunkte zu Karls 4. Grusel-Oktober.

Am Samstag, den 24. Oktober spukt es ganz besonders in Karls Erlebnis-Dorf in Elstal. Dann findet im Maislabyrinth jeweils um 18 Uhr die Geisterstunde mit Karls Gruselmonstern statt. Es ist so dunkel, dass nur noch die eigene Taschenlampe den rechten Weg beleuchten kann. Wer sich in das furchteinflößende Labyrinth trauen will, darf zum regulären Eintrittspreis hineintreten: 3,00 Euro für Kinder, 4,50 Euro für Erwachsene. Inhaber von Dauer-, Tages- oder Jahreskarten können kostenfrei teilnehmen. Wer findet den Weg heraus?

Am 24. Oktober lockt zudem die Lange Grusel-Nacht treue Grusel-Fans zu Karls, denn das komplette Erlebnis-Dorf ist bis 22 Uhr geöffnet. Da wird die Grusel-Traktorbahn zum richtigen Nervenkitzel. Der Außenbereich ist gemütlich-schaurig beleuchtet, Feuerschalen und Fackeln erhellen die Wege, Stockbrot- und Marshmallow-Backen und an jeder Ecke lauern die Geister. Außerdem findet im Bauernmarkt Kinderschminken und eine Glühwein-und Kinderverkostung statt. Viel Spaß beim Gruseln! Wem das alles zu gruselig ist, der kann gemütlich Shoppen und Schlemmen – denn auch der Bauernmarkt und Friedas Hof-Küche sind bis 22 Uhr geöffnet.

Mehr Informationen: Karls Erlebnis-Dorf, Zur Döberitzer Heide 1, 14641 Elstal, Tel. 033234 243 030, www.karls.de

(Artikelfoto: Karls)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden